Nachmittagsbetreuung 2021/22


Hier können die Speisepläne für die Nachmittagsbetreuung abgerufen werden:

https://padlet.com/margotstastny/t3nugb4jitagmoab


Unsere Nachmittagsbetreuung findet von Montag bis Freitag nach Unterrichtsende bis 17 Uhr in der Schule statt.
Der Ablauf ist wie folgt vorgesehen:
nach Unterrichtsende bis ca. 13 Uhr: Mittagessen
13:00 – 14:00 Uhr: Lernzeit, Betreuung durch Volksschullehrerinnen
ab 14:00 Uhr: Freizeit, Betreuung durch Freizeitpädagogen
(Die erste Abholung ist daher erst um 15 Uhr erwünscht)
Es kann zwischen einem und fünf Betreuungstagen pro Woche gewählt werden.
Die Anmeldung gilt für 1 Semester.
Anmeldungen für die Nachmittagsbetreuung sind auch während des Semesters jederzeit möglich.
Mittels Anmeldeformular können Sie entscheiden, an welchen Wochentagen Ihr Kind die Nachmittagsbetreuung in Anspruch nimmt.
Die Kosten für die Nachmittagsbetreuung betragen im Monat:


€ 35 für 1 Tag pro Woche
€ 45 für 2 Tage pro Woche
€ 65 für 3 Tage pro Woche
€ 70 für 4 Tage pro Woche
€ 88 für 5 Tage pro Woche


Die Verrechnung erfolgt mittels Zahlschein. Die Bestellung des Mittagessens erfolgt auf einem Monatsplan, der für jedes Monat rechtzeitig ausgeteilt wird.
Kreuzen Sie bitte am Plan in der Spalte „Essen“ die Tage, an denen Ihr Kind in der Schule isst, an.
Das Essen wird vom Gasthaus Pemmer aus Lichtenau geliefert.
Die Kosten betragen EUR 4,00 pro Mahlzeit.
Falls Ihr Kind erkrankt, melden Sie das bis spätestens 7:45 Uhr unter der Nummer 02716/63 88 in der Schule,
da sonst die Kosten für das Mittagessen verrechnet werden müssen!  

Unsere Nachmittagsbetreuerinnen Regina Pachler und Melissa Kletzl nahmen im September ihre Arbeit in der Nachmittagsbetreuung auf.

Die beiden sind Freizeitpädagoginnen in Ausbildung an der KPH Krems/ Wien.


Oktober in der Nachmittagsbetreuung - Wochenmotto "Upcycling"

Es ist wichtig, den Kindern den Wert von Materialien und Ressourcen nahe zu bringen und zu zeigen, wie viel Spaß Upcycling machen kann.
In der Nachmi wollten wir den Kindern zeigen, dass man nicht alles wegschmeißen muss. In diesem Fall haben wir Küchen- und Toilettenpapierrollen, alte Papierreste und weitere gebrauchte Bastelmaterialien nochmal verwendet und etwas Cooles daraus gemacht.
Nach der Erklärung was Upcycling ist, haben die Kinder auch schon losgelegt zu basteln. Die Rollen wurden mit Wasserfarbe in allen möglichen Farben bemalt und sie konnten sich entscheiden, ob sie einen Stifte Organizer oder ein Spiel basteln möchten. Natürlich haben motivierte Kinder auch beides gemacht. Bei unseren Werken haben wir uns von Tieren inspirieren lassen und die Ohren, Beine, etc. aus Papierresten ausgeschnitten. Ebenfalls wurden alte Wollreste und Pfeifenputzerreste verbraucht.
Die Kinder waren mit den Endprodukten sehr zufrieden und begeistert, was man alles aus Resten machen kann.


September in der Nachmittagsbetreuung

Schon am ersten Tag in der Nachmittagsbetreuung waren die Kinder begeistert am Bauen. Mit den einfachsten Materialien Spaß haben war das Motto für diesen Tag. Nicht nur Baubegeisterte, sondern auch alle anderen Kinder hatten jede Menge Material und Möglichkeiten, um ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen.

Auch das im September noch schöne und warme Wetter haben wir ausgenutzt. Nach der Lernstunde ist die beste Zeit etwas Dampf abzulassen und wie geht das besser als sich auszupowern? Bei einem Laufspiel kombinierten wir das beliebte Spiel Tick Tack Toe. Die Kinder spielten in Teams gegeneinander und mussten am schnellsten eine 3er Reihe legen. Die Kinder waren sehr begeistert sich zu bewegen und natürlich zu gewinnen.

Weiters durften Kennenlernspiele am Schulanfang nicht fehlen und mit einem Schwungtuch klappte das super. Es wurden Fragen gestellt wie z.B. wer isst gerne Spaghetti oder wer hat Haustiere, und alle Kinder auf die es zutraf, mussten unter dem Tuch durchlaufen.

Unsere Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Infos