.  

Nachmittagsbetreuung im Schuljahr 2016/17                 

       Download: Anmeldeformular schulische Nachmittagsbetreuung.pdf (135.80 KB)      

       Download: anmeldungjuni2017doc.pdf (129.57 KB)   

               

Unsere Nachmittagsbetreuung findet von Montag bis Freitag nach Unterrichtsende bis 17 Uhr in der Schule statt.
Der Ablauf ist wie folgt vorgesehen:
nach Unterrichtsende bis ca. 13 Uhr: Mittagessen
13:10 – 14:00 Uhr: Lernzeit, Betreuung durch Volksschullehrerinnen
ab 14:00 Uhr: Freizeit, Betreuung durch Freizeitpädagogen
(Die erste Abholung ist daher erst um 15 Uhr erwünscht)
Es kann zwischen einem und fünf Betreuungstagen pro Woche gewählt werden.
Die Anmeldung gilt für 1 Semester.
Anmeldungen für die Nachmittagsbetreuung sind auch während des Semesters möglich.
Mittels Anmeldeformular können Sie entscheiden, an welchen Wochentagen Ihr Kind die Nachmittagsbetreuung in Anspruch nimmt.
Die Kosten für die Nachmittagsbetreuung betragen im Monat:


€ 35 für 1 Tag pro Woche
€ 45 für 2 Tage pro Woche
€ 65 für 3 Tage pro Woche
€ 70 für 4 Tage pro Woche
€ 88 für 5 Tage pro Woche


Die Verrechnung erfolgt mittels Zahlschein. Die Bestellung des Mittagessens erfolgt auf dem beiliegenden Monatsplan.
Kreuzen Sie bitte am Plan in der Spalte „Essen“ die Tage, an denen Ihr Kind in der Schule isst, an.
Das Essen wird vom Gasthaus Pemmer aus Lichtenau geliefert.
Die Kosten betragen EUR 3,50 pro Mahlzeit.
Falls Ihr Kind erkrankt, melden Sie das bis spätestens 8 Uhr unter der Nummer 02716/63 88,
da sonst die Kosten für das Mittagessen verrechnet werden müssen!  

 

Zwei Betreuerinnen ( eine ausgebildete Volksschullehrerin und eine akademische Freizeitpädagogin) bieten den Kindern ein abwechslungsreiches Programm in der Nachmittagsbetreuung.

 


Der Sommer ist da

Den heißen Sommertemperaturen zum Trotz wurden in den letzten beiden Schulwochen eine selbstgemachte Limonade, ein Eis und Smoothies zubereitet. Außerdem durften sich die Kinder unter anderem sowohl im Schulhof mit Wasser abkühlen, als auch eine leckere Wassermelone verspeisen.


Experimente mit Wasser

Die Wasserexperimente zogen die Schülerinnen und Schüler regelrecht magisch an. Mit voller Begeisterung wurde ein Stationenbetrieb mit den verschiedensten Experimenten durchgeführt. Ebenso am Programm standen Experimente mit Eis und Experimente zum Thema „Oberflächenspannung“. 

 


Tiere am und im Wasser

Als Wocheneinstieg fand ein großes Brainstorming statt, auf welche Tiere diese Beschreibung wohl zutreffen könnte. Sowohl Quallen, als auch bunte Fische wurden aus Papptellern hergestellt und individuell verziert. Zum Austoben wurde im Turnsaal ein Hindernisparcours mit dem Motto „Das Riff“ bewältigt. Den absoluten Höhepunkt dieser Woche stellten die aus Salzteig angefertigten Seesterne und Fische dar. 

 

 


Die Sinne

Eine ganze Woche lang stand das spannende Thema „Die Sinne“ auf dem Programm. Im Zuge dessen wurden die Sinne der Kinder auf die Probe gestellt. Angeboten wurden unter anderem ein Geruchsmemory, eine Tastbox und ein Geräuschmemory. Des Weiteren war auch die Täuschung der Sinne eine interessante Thematik für die Kinder. 


Mutter- und Vatertag

Im Rahmen des Muttertages und des Vatertages gestalteten die Schülerinnen und Schüler diverse Geschenke für ihre Mama und ihren Papa, wie beispielsweise Lesezeichen, Bügelperlenbilder und sonstige Bilder. Außerdem wurden verschiedenste Karten hergestellt, welche mit individuellen Gedichten ausgeschmückt wurden. In der Gruppe wurde die Bedeutung der beiden Tage zudem ausführlich thematisiert.

      


Ernährung

Zum Thema „Ernährung“ durften die Schülerinnen und Schüler unter anderem Obst blind verkosten und einen selbstgemachten Obstsalat verspeisen. Des Weiteren erstellten die Kinder gemeinsam eine Ernährungspyramide, welche genau besprochen wurde. Den Wochenausklang stellte die Herstellung einer Collage (gesundes/ungesundes Essen) dar.       

 

       


   

Berufe

Unter dem Motto „Berufe“ konnten sich die Kinder eine Woche lang intensiv mit ihrem Lieblingsberuf auseinandersetzen. Im Rahmen dieses Themas wurde der eigene Traumberuf anderen mitgeteilt und grafisch dargestellt. Zudem standen unter anderem zum Thema passende Staffelspiele sowie das „Berufe-Activity“ am Programm. Als Wochenausklang probierten die Schülerinnen und Schüler den Beruf des Bäckers aus, indem selbstgemachte Brötchen gebacken wurden. 

  


Indianer

Eine ganze Woche lang durften die Schülerinnen und Schüler der Nachmittagsbetreuung in die Welt der Indianer eintauchen. Als Einstieg in dieses Thema stellten die Kinder den typischen Kopfschmuck der Indianer her. Des Weiteren wurden Traumfänger sowie Amulette mit selbstverzierten Federn gebastelt und jeweils individuell dekoriert. Den absoluten Höhepunkt dieser Woche stellten die eigens angefertigten Trommeln dar. Jene wurden im Anschluss für rhythmische Spiele verwendet. 

 


Sozialprojekt einer Firmgruppe

Eine Gruppe von Firmlingen nahm sich Zeit, um mit den Kindern in der Nachmittagsbetreuung zu spielen und zu zu plaudern.

Es machte allen Beteiligten sehr großen Spaß.

   


Frühling und Ostern in der Nachmittagsbetreuung   

   

   


  



Letzte Woche haben wir uns gemeinsam auf die angehende Adventzeit vorbereitet. Jedes Kind hat sich ein eigenes Rudolph-Adventkalendersackerl gebastelt, wovon im Dezember jeden Tag eines geöffnet wird. Passend zum 1. Advent konnten die Kinder auch einen eigenen Adventkranz gestalten.
Das Highlight der Woche waren das selbstgebaute Lebkuchenhaus und die selbstgemachte heiße Schokolade.

   


Eine Woche lang beschäftigten sich die Kinder der Nachmittagsbetreuung mit dem Thema "Spiele aus Alltagsmaterialien".

Jeden Tag konnten sie ein neues Spiel aus verschiedensten Materialien basteln. Die Kinder waren sehr erstaunt, aus welchen Materialien man Spiele herstellen kann. Besonders gefallen haben ihnen das Kugellabyrinth und die Anti-Stressbälle, aber auch das Spielen mit dem selbstgebastelten Fußballfeld hat ihnen großen Spaß gemacht.   

  


   

Zum Thema "Wind und Wetter" konnten sich die Kinder bei verschiedenen Bastelarbeiten kreativ austoben. Besonders beim selbstgemachten Heißluftballon-Mobile und beim Herstellen des Windlichtes hatten die Kinder viel Spaß. Das Highlight war jedoch das Sparschwein, welches die Kinder anlässlich des Weltspartages basteln konnten. 

 

     


      

Die letzten zwei Wochen beschäftigten sich die Kinder in der Nachmittagsbetreuung mit den Themen "Rund um den Kürbis" und "Halloween".
Die Kinder bastelten passend dazu Kürbisgesichter, Geisterschlösser, Fledermäuse uvm..
Auch bei der Halloween-Schnitzeljagd und beim gemeinsamen Herstellen einer Kürbissuppe hatten alle viel Spaß.
Als Highlight der Woche konnten die Kinder Kürbisse schnitzen.
Abschließend spielten wir zu Halloween verschiedene "Halloween-Spiele", wickelten Würstel-Mumien und einige Kinder wurden gruselig geschminkt. 

   


Diese Woche konnten sich die Kinder zum Thema "Gesunde Ernährung! Wir essen Obst und Gemüse." kreativ austoben. Gemeinsam wurde ein Gemüseaufstrich hergestellt, aber auch eine Obstverkostung durfte nicht fehlen.
Im Turnsaal tobten sich die Kinder an verschiedenen Stationen aus.
Als Wochenausklang stellten wir Keksteig her und formten daraus verschiedene Obst- und Gemüsesorten.

  


 

 

  

 

 

 

 

 

 

 

 

Unsere Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Infos