Aktivitäten 2017/18


Lehrausgang: Bienen

Die ersten Klassen folgten in der letzten Schulwoche der Einladung von Frau Kretschmayer, Klein Kühbergweg, in Gföhl. Sie hatte für die Kinder einen Schaubienenstock vorbereitet und erklärte mit viel Liebe und Geduld die Arbeiten des Imkers und wie wichtig Bienen für die Natur und den Menschen sind. Besonders Spaß machte den Kindern das Verkleiden als Imker/Imkerin. Und bei der anschließenden Honigverkostung wurde alles bis auf das letzte Stück Honigbrot aufgegessen.


Ballspiele in den 1. und 2. Klassen

Der Fußballverein Gföhl lud die Schülerinnen und Schüler der GS 1 zu verschiedenen  Stationen mit Ballspielen ein. Dafür ein herzliches Dankeschön!


Klosterneuburg - 4. Klassen

Die Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen lernten das für Niederösterreich so wichtige Stift Klosterneuburg kennen. Bei einer Highlight-Führung erfuhren die Kinder einiges über den Hl. Leopold, besuchten die Stiftskirche und warfen auch einen Blick in die Schatzkammer.Die nächste Station war Burg Kreuzenstein, deren Ausstattung und Einrichtung die Kinder begeisterte. Ein sehr kurzweiliger Rundgang rundete den Ausflug ab.

Wachau - 4. Klassen

Ein Donaudampfschifffahrtsgesellschaftskapitän konnte die Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen bei ihrem Ausflug in die Wachau nicht begrüßen, weil die Schifffahrt von Krems bis Spitz auf der MS Dürnstein erfolgte. Da gutes Wetter herrschte, belegten wir fast das gesamte Oberdeck. Während der Fahrt hörten die Kinder Sagen zu den jeweiligen Orten. Im Schifffahrtsmuseum Spitz gab es eine äußerst kindgerechte Führung. Bevor wir die Heimreise antraten, konnten sich die Kinder noch am Spielplatz austoben.

Wandertag der ersten Klassen

Die ersten Klassen wanderten am 21. Juni in Albrechtsberg auf "Millas Zauberweg". Zum Glück führt die Strecke größtenteils durch den Wald, denn es war ein heißer Sommertag. Entlang der Rätselstationen lösten die Kinder alle Aufgaben und erhielten als Belohnung einen Zauberstein aus Millas Schatzkiste. Und ein Eis war nach so großer Anstrengung natürlich eine besondere Belohnung.


Radfahrprüfung

Am 21. Juni legten 46 Kinder der VS Gföhl die praktische Radfahrprüfung ab.

Die theoretische Vorbereitung und Prüfung erfolgte durch die Klassenlehrerinnen.

Am Tag der praktischen Prüfung wurde die Exekutive von Schulwart Robert Leutgeb, Elternvereinsobfrau Sonja Langthaler und Gerda Edlinger (Mutter eines Schülers) unterstützt.

Im Anschluss an die Prüfung gab es eine Jause, die vom Elternverein gespendet wurde.

Als zusätzliche Belohnung gab es von Fam. Huber Süßigkeiten für die Kinder.




Sumsi Erima Kids Cup - Landesfinale

Am 20. 6. 2018 fand in Herzogenburg das Landesfinale der besten 10 Mannschaften von ganz NÖ statt. Nach zwei Unentschieden und zwei knappen Niederlagen in der Vorrunde lag unsere Mannschaft auf dem 4. Tabellenplatz in der 1. Gruppe. Bei großer Hitze kämpften die Buben gegen die VS Wieselburg um Platz 7. Leider wurde ihr Einsatz nicht belohnt und die Jungs gingen als Verlierer hervor. Trotzdem kann sich Platz 8 von insgesamt 312 teilnehmenden Mannschaften sehen lassen und die Kinder können stolz auf ihre Leistung sein. Sie durften einen Pokal und eine Urkunde bei der Siegerehrung durch den Präsidenten des Landesschulrates Mag. Johann Heuras entgegennehmen. Besonderen Dank gilt unserem Trainer Herrn Weiss für seine Unterstützung, sowie den Eltern für die Mithilfe beim Bewerb, aber auch der Volksschulgemeinde für das Bereitstellen eines Kleinbusses.



Geheimnisvoller Leseabend der 3. Klassen

Kurze Zeit vor Schulschluss gab es für alle Schüler und Schülerinnen der 3. Klassen einen Leseabend in der Schule. Begleitet wurden die Kinder vom Vamperl und seinen aufregenden Abenteuern. Zu Beginn kam die Frau Lizzi auf Besuch und hatte in ihrer Schürzentasche den kleinen Vamperl versteckt, den die Kinder ertasten und streicheln durften. Beim anschließenden Lesen der Vamperlbücher zog sich jede Klasse in ihre "Vampirhöhle" zurück. Nach einer Bewegungseinheit im Schulhof (natürlich wurden Vamperlspiele gespielt) gab es die wohlverdiente Stärkung, eine Vamperlpizza. Dann wurde fleißig weitergelesen. Zum Schluss wurde im Vamperlheft gearbeitet und gebastelt.
Müde wurden alle kleinen Vamperlfans von den Eltern abgeholt.


Leseprojekt: Der Buchstabenbaum

"Der Buchstabenbaum" von Leo Lionni erklärt Kindern wie aus Buchstaben Wörter und aus Wörtern Sätze werden. Die Kinder der 3a lasen den Kindern der 1a die Geschichte vor und unterstützten beim Gestalten eines eigenen Buchstabenbaumes. In vielen Stationen wurde über zwei Wochen lang gelesen, geschrieben, gemalt, gedruckt und gerätselt. 


Laufolympiade 2018 in Krems

Insgesamt 43 Läufer und Läuferinnen der Volksschule Gföhl nahmen heuer an dieser schulbezogenen Veranstaltung teil. Unter dem Motto "Freude an der Bewegung" und "Dabeisein ist alles" starteten alle Kinder mit Freude und Motivation. Auch das Rahmenprogramm am Bundessportplatz in Krems  wurde mit Begeisterung absolviert. Einige Lauftalente der Schule konnten großartige Ergebnisse erzielen. Von 19 Volksschulen konnte unsere Schule den tollen dritten Rang bei der Medaillenanzahl erringen. Gesamt fuhren wir mit 4 Gold- und 1 Silbermedaille wieder nach Hause. Lehrerinnen und engagierte Eltern sind auf alle teilnehmenden Läufer sehr stolz. Danke auch an die Volksschulgemeinde, die diese Veranstaltung finanziell unterstützt.



Wandertag der 2. Klassen

Eine Sagenwanderung vom "Sägefeiler" führte uns nach Dürnstein. Dort hatten die Kinder sehr viel Spaß und waren begeistert von der Geschichte. Das Besteigen der Ruine und Kennenlernen einiger Kräuter war sehr spannend.


Verkehrserziehung durch die Exekutive

Am 12. 6. 2018 bekamen die Kinder der 3. Klassen großartige Einblicke in den Wirkungsbereich der Polizei. Sie durften das Polizeiauto genau unter die Lupe nehmen und kriminaltechnische Instrumente begutachten. Besonderen Spaß hatten alle beim Anlegen der Polizeikleidung. Auch das Folgetonhorn erklang und die Kinder hörten kurze Sequenzen am Funkgerät. Wir bedanken uns sehr für den informativen Vormittag.


Sumsi Erima Kids Cup - Regionsfinale Waldviertel

Am 29. 5. 2018 fand in Gmünd das Regionalfinale des Sumsi Erima Kids Cup statt. Nach der Vorrunde ging unsere Mannschaft mit 3 Siegen und einem Unentschieden als Gruppenerster hervor. Bemerkenswert ist diese Leistung deshalb, da wir bis zu diesem Zeitpunkt nicht einen einzigen Gegentreffer kassierten. Das Finale im Penaltyschießen bestritten die Schüler gegen die VS Pfaffenschlag und die Kinder gingen hierbei leider knapp als Verlierer vom Platz. Trotzdem qualifizierten sich die Fußballer für das Landesfinale am 20. Juni in Herzogenburg. Zu dieser hervorragenden Leistung kann man der Mannschaft, aber auch dem Trainer Herrn Philipp Weiss herzlich gratulieren.


Besuch im Gemeindeamt in Jaidhof

Am 24. 5. 2018 besuchte die 3b Klasse Herrn Bürgermeister Franz Aschauer, sowie dessen Mitarbeiter im Gemeindeamt. Nach einer Führung durch die Räumlichkeiten durften die Kinder im Sitzungssaal einige Fragen stellen und bekamen auch eine kleine Jause. Wir bedanken uns sehr, dass Sie sich für uns Zeit genommen haben.

 



Bewegte Klasse in der 2b und 2a

Viele Jonglierübungen wurden mit Bällen und Seidentüchern im Rahmen der "Bewegten Klasse" gemacht.


     Gelungenes 4 - Elemente Fest in unserer Schule

Der klassenübergreifende Jahresschwerpunkt " Die 4 Elemente" wurde mit einer gelungenen Projektpräsentation im Rahmen eines Schulfestes gefeiert.
Jede Schulstufe beschäftigte sich mit einem anderen Element näher. Die ersten Klassen präsentierten unter anderem Tiere der Erde, wie der kleine Maulwurf. Die zweiten Klassen zeigten und erklärten Versuche mit dem Element Wasser. In der "Wissensshow" der 3. Klassen erklärten einige "Professorinnen und Professoren" wichtige Zusammenhänge zum Thema "Luft". Zum Thema "Feuer" der 4. Klassen wurde unter anderem die "Feuerwehr-Gymnastik" durchgeführt. Außerdem waren im gesamten Schulhaus Ausstellungen über die einzelnen Elemente mit zahlreichen Arbeiten der Schülerinnen und Schüler zu bewundern.
Direktorin Margot Stastny-Braun konnte zum Fest in den Räumlichkeiten der Volksschule die Obfrau der Volksschulgemeinde Ludmilla Etzenberger und den Vertreter der neuen Mittelschule Mario Simlinger als Ehrengäste begrüßen. Als Überraschungsgast stattete die frisch gewählte Milchprinzessin “Magdalena die 1.“ einen Besuch ab und stand für Erinnerungsfotos zur Verfügung.
Der Elternverein unter Leitung von Obfrau Sonja Langthaler sorgte für eine köstliche Verpflegung und finanzierte Forscherstationen zu den 4 Elementen. Alle Kinder konnten unter Anleitung von “Science Pool” erste wissenschaftliche Erfahrungen bei verschiedenen Stationen sammeln. Als gemeinnütziger Verein gegründet, bietet Science Pool unterschiedliche Formate und Angebote für Wissenschaftshungrige an. Eine Milchverkostung und die Möglichkeit zum Butterschlagen mit der Landjugend Gföhl, eine Fotoecke und das Herstellen eines Ansteckbuttons rundeten die gelungenen und aufwendigen Projektpräsentationen aller Klassen ab.

Alle Fotos stellt Gerda Edlinger zur Verfügung! Herzlichen Dank!    


Feuer machen wie in der Steinzeit

Die Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen erfuhren aus berufenem Munde wie man in früherer Zeit, mit den in der Natur vorhandenen Mitteln, Feuer machte. Da uns das Wetter einen Strich durch die Rechnung machte, kam Herr Jörg Ney, unterstützt von Frau Athenais Langendorf, beide Pfadfinder in Gföhl, in die Schule, referierten darüber und führten diese Methoden anschaulich vor. Auch der Brandschutz war ein wichtiges Thema.


Sagenhaftes Wien

Bei strahlendem Sommerwetter unternahm die 4b eine Sagenwanderung durch den 1. Bezirk in Wien. Nach einer Ringrunde ging es durch den blühenden Volksgarten in die Hofburg, die die Kinder durch ihre Pracht beeindruckte. Der Weg führte an den internationalen Geschäften des Kohlmarktes und Graben vorbei zum Höhepunkt der Tour: dem Stephansdom. Zu den Besonderheiten im Inneren und Äußeren des Domes, gab es für die Schülerinnen und Schüler ein besonderes Highlight, sie konnten einer Jugendmesse mit Kardinal Schönborn beiwohnen und sahen auch den Herrn Bundespräsidenten Alexander Van der Bellen.Den Abschluss des Spazierganges bildeten die Sagen vom Basilisken und dem lieben Augustin. Nach einem Eis am Schwedenplatz traten die Kinder die Heimreise nach Gföhl an.


Apfel - Zitrone

Im Rahmen der Verkehrserziehung und in Zusammenarbeit mit dem Kuratorium für Verkehrssicherheit und der Polizei Gföhl fand am Donnerstag für die vierten Klassen die Aktion „Apfel - Zitrone“ statt. Im Ortsgebiet von Gföhl wurde die Geschwindigkeit gemessen und die Gurtenpflicht kontrolliert. Die Schülerinnen und Schüler befragten die Lenkerinnen und Lenker über ihr Verhalten im Straßenverkehr und führten darüber genaue Aufzeichnungen. Haben sich diese Lenker richtig verhalten, bekamen sie einen Apfel und eine Urkunde, war dies gegen die Vorschriften, wurde eine Zitrone verteilt.

 

Workshop: Power 4 me: 3. Klassen

"Mein Körper gehört mir", "Gewaltprävention" und ein "Schreitraining" im Turnsaal waren einige Schwerpunkte, die den Kindern an zwei Vormittagen vermittelt wurden. Die Kinder lernten sehr viel Neues und Interessantes zu diesen Themen! Ein herzliches Dankeschön der Trainerin Nadja Pichler und dem Elternverein, der dieses Projekt finanziell großzügig unterstützt hat!   


Produktiver Wandertag der 3.Klassen      

Anfang Mai besuchten alle SchülerInnen der 3. Klassen die Firma Sonnentor in Sprögnitz. In Gruppen führten uns zwei Mitarbeiterinnen durch die beeindruckenden Produktionshallen. Kostproben und die Herstellung eines kleinen Geschenkspäckchens rundeten die Führung ab. Im Anschluss wanderten alle zur Aubergwarte, von der die Schüler einen großartigen Ausblick in die Umgebung hatten.




Floßbauen in den 2. Klassen


Zum Element "Wasser" wurde mit Begeisterung ein Floß aus Bambus gebaut.


Bücherflohmarkt der 3. Klassen

Zur Unterstützung der Finanzierung der Projekttage am Ende der 4. Klasse veranstalteten die Schüler am Vormittag des 2. Elternsprechtages einen Bücherflohmarkt für alle Kinder der Volksschule. Fleißig brachten die 3. Klassler Bücher  von zu Hause mit und sortierten sie in den Klassen. Mit Hilfe der Lehrerinnen wurden sie mit den Verkaufspreisen versehen und am 8. Mai in der Kreisklasse zum Verkauf angeboten. Kleine Verkäufer und Kassierer machten die Arbeit sehr gut und viele Schüler freuten sich über die erworbenen Bücher. Auch für die Eltern blieben Bücher zum Schmökern und Kaufen gegen freiwillige Spenden über.
Lehrerinnen und Schüler freuten sich über den großartigen Erfolg der Aktion.



Kreativ-Projekttag zum Element Feuer

Die 4. Klassen starteten diesen Tag in der Bibliothek: Schülerinnen, Schüler und die Lehrerinnen lasen das russische Märchen „Der Feuervogel“ vor. Im Anschluss hörten sie auch die Musik von Igor Strawinsky und malten dazu ihren Feuervogel. In einer Deutsch-Station mussten die Kinder Wörter zum Thema Feuerwehr bestimmen, Sätze ordnen und in die richtige Reihenfolge bringen. Es gab einen Lesetext zum Feuersalamander, der auch gezeichnet werden konnte, sowie knifflige Mathematikaufgaben, die ebenfalls mit Feuer und Feuerwehr zu tun hatten.



Projekt der 1. Klassen zum Thema Erde: Der Maulwurf

In insgesamt sieben Stationen lernten, fühlten, erlebten und werkten die SchülerInnen der ersten Klassen rund ums Thema Maulwurf. Viel Freude hatten die Kinder bei der Maulwurfmassage. Das Bewegungslied: "Kleiner Maulwurf" wurde für das Elementefest erarbeitet. In einem Sachbuch erfuhren die Kinder viel Wissenswertes über den Maulwurf, das sie anschließend bei einem Maulwurfquizspiel abrufen mussten. Es wurde ein kleines Maulwurfbüchlein gebastelt und ein Maulwurfshügel aus Seidenpapier geformt. Eine Belohnung für die fleißigen Maulwürfe durfte natürlich nicht fehlen und deshalb gab es für alle einen fetten Regenwurm - essbare Gummiregenwürmer natürlich :-)



Besuch bei Frau Bürgermeisterin Ludmilla Etzenberger im Gemeindeamt

Die Schülerinnen und Schüler der 3. Klassen besuchten das Gemeindeamt und wurden von unserer Frau Bürgermeisterin herzlich in Empfang genommen. Sie führte uns durch die Räumlichkeiten des Rathauses und stellte uns im Zuge dessen ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, sowie deren Aufgabenbereiche vor. Sogar die Rauchküche durften wir besichtigen. Im Sitzungssaal beantwortete die Frau Bürgermeister am Ende noch einige Fragen der Kinder. Danke, für die schöne Führung!



Sumsi- Erima Kids Cup, Bezirksfinale

Am 24.4.2018 nahmen wir beim Rasenturnier des Sumsi Erima Kids Cups am Sportplatz in Gföhl teil. Nach einem Unentschieden und vier Siegen in der Vorrunde konnten wir im Halbfinale auch die Mannschaft aus Senftenberg mit einem beachtlichen 4:0 schlagen. In einem spannenden Finalspiel gegen die VS Weißenkirchen gingen wir mit einem knappen 0:1 leider als Verlierer vom Platz. Somit dürfen wir gemeinsam mit der VS Weißenkirchen als 2. des Turniers beim Regionalfinale in Gmünd antreten.


Kreativ-Projekttag zum Thema "Luft"

Einen kreativen und informativen Vormittag verbrachten die SchülerInnen der 3. Klassen am 19. April. Das Jahresthema "Luft" stand bei allen Stationen im Mittelpunkt. T-Shirt mit Namen und Luftzeichen bemalen, Flugzeug basteln, Windrad gestalten, Vogel basteln, ein Gedicht kreativ gestalten und einige Stationen mehr machen allen Schülern viel Freude.


Müll sammeln


Die 2b und 2a leisteten einen guten Beitrag für unser schönes Gföhl. Die Kinder waren mit Begeisterung beim Müll sammeln dabei.


 

Lehrausgang der 1a 

Die erste Klasse besuchte den Hühnerstall der Familie Reiter in Gföhl. Die Kinder lernten verschiedene Hühnerrassen kennen, durften die Hennen füttern und einigen Kinden gelang es sogar diese zu fangen und zu halten. Das Beobachten der Hühner beim Scharren, das Hinhören auf das Gackern und das Erkennen der Unterschiede in Farbe und Größe war Hauptaugenmerk des Lehrausganges. Vielen Dank an die Familie Reiter, die uns das ermöglicht hat und im Anschluss alle mit Getränken versorgte. 


Künstlerischer Workshop

Einen besonders fantasievollen Workshop erlebten die Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen mit dem vielfach ausgezeichneten Künstler Willy Puchner. Der Autor und Zeichner stellte den Kindern sein „ABC der fabelhaften Prinzessinnen und fantastischen Prinzen“ vor. Diese zeichneten dann unter Anleitung des Künstlers zu ihrem eigenen Namen Prinzessinnen und Prinzen. Sie verfassten dazu auch einen Text der von ihrem Anfangsbuchstaben bestimmt war. Die Schülerinnen und Schüler waren begeistert.



Stadtführung durch Gföhl der 3. Klassen

Im Rahmen des Sachunterrichts, bei dem die Heimatkunde in der 3. Klasse einer der Schwerpunkte ist, wurden die SchülerInnen von Hr. Friedrich Reiter durch Gföhl geführt. Gespannt lauschten sie den interessanten geschichtlichen Fakten und Erzählungen. Ein weiterer Punkt ist der Besuch des Gemeindeamtes.


Mathe bewegt

Im Rahmen ihrer Pädagogisch praktischen Ausbildung der KPH Krems gestaltete eine Studentin in der 4b eine bewegte Mathematikstunde mit zehn Stationen zum Thema „Orientierung im Zahlenraum 1 Million“.


Projekt der 1. Klassen zum Thema Erde: Der Regenwurm

Die Kreativität unserer Erstklassler war dieses Mal beim Projekttag:  "Der Regenwurm" gefragt. Aus Erdfarben und Kleister entstand ein Bild, dass die Gänge des Regenwurmes zeigen soll. Dass dafür zuvor Erde gesiebt, gemörsert und mit Steinen  zermahlen werden musste, freute die Kinder. Beim Formen eines Regenwurmes aus Ton waren die Kinder besonders kreativ und es entstanden tolle Exemplare.

Außerdem durften alle das Leben eines Regenwurmes kriechend durch einen Tunnel und über verschiedene Materialien am eigenen Körper erleben. Die Geschichte: "Lumbri -  der kleine Regenwurm" enthielt sehr viel lehrreiches über die Feinde des Regenwurmes. Wissenswertes erfuhren die Kinder bei den Lesestationen. Das Bewegungslied "Hörst du die Regenwürmer husten" wurde für das bevorstehende Schulfest mit viel Begeisterung eingelernt.


Aktion "Saubere Gemeinde"

Auch in diesem Schuljahr nahmen die Schülerinnen und Schüler der 2. Klassen an der Aktion "Saubere Gemeinde" teil.

   


Osterwerkstatt der 1a

Am letzten Schultag vor den Ferien durften die SchülerInnen der 1a Stationen rund um das Thema Ostern frei wählen. Zur Wahl standen: eine Osterkarte basteln und schreiben, Osterwörter erlesen und aufschreiben, österliche Bücher lesen, ein Kücken das aus dem Ei schlüpft basteln, ein Eierlauf mit Hindernissen und eine Leserally, die zum Osternest mit Schokoeiern führte. Man konnte spüren, dass bei den Kindern die Vorfreude auf Ostern groß ist!


Mitspieltheater „Alles, was Flügel hat“

Viel Spaß hatten die Kinder bei dem pädagogischen Mitspieltheater „Alles, was Flügel hat“, das vom Team Sieberer im Stadtsaal Gföhl aufgeführt wurde. Mit viel Humor wurden altersadäquate Konfliktsituationen dargestellt und gemeinsam mit den Kindern Lösungsvorschläge erarbeitet, mit dem Ziel die Lebenskompetenz der Kinder zu stärken. Zuvor wurde Eltern und Lehrer das Stück bei einem Informationsabend näher gebracht.


Workshop "Samurai-Shiatsu"

In diesem Schuljahr steht Shiatsu im Mittelpunkt unseres mehrjährigen Schwerpunktes "Gesunde Schule". In Zusammenarbeit mit der GKK NÖ bringt Trainer Markus Edtmayr den Kindern verschiedene Techniken des Shiatsu auf kindgerechte Art näher. Zuvor wurden die Lehrkräfte in einer eigenen Fortbildung auf die Inhalte der Workshops vorbereitet. Im März werden Eltern-Kind Workshops am Nachmittag angeboten.

  

 


Wintersport

Die 2b genoss das Rodeln in vollen Zügen.


Bewegung und Spiele im Schnee

Die SchülerInnen der 3. Klassen verlegten Bewegung und Sportstunden ins Freie. Bei herrlichem Winterwetter wurde gerodelt und Schneemänner und Schneeburgen wurden gebaut.


Schwimmunterricht in der 3. Klasse

Auch in der 3. Klassen absolvierten alle SchülerInnen der drei 3. Klassen sechs Unterrichtseinheiten im Schwimmbad in Zwettl. Unter der Leitung von Karl Gündler wurden die Schwimmtechniken wiederholt und gefestigt, aber auch der Spaß kam nicht zu kurz. Alle SchülerInnen erlernten oder verbesserten im Schwimmunterricht das Schwimmen.



Faschingsstationen am Faschingdienstag

Einen lustigen Stationenbetrieb mit originellen Verkleidungen absolvierten die SchülerInnen der 3. Klassen.


Klimaclown

Im Rahmen der Klimameilen-Kampagne von Klimabündnis Österreich hat der Schauspieler Thomas Wackerlig mit seiner Clownfigur „Monsieur Hugo“ eine Klima-Clown-Show entwickelt.
Die inzwischen seit über einem Jahrzehnt durchgeführte Tournee begeistert in interaktiver, lustiger Form Schulkinder von 6 bis 10 Jahren für den Klimaschutz.
„Monsieur Hugo“ ist mit seinem bunten Fahrrad ausgestattet und spielt neben umweltfreundlicher Mobilität auch die Themen nachhaltige und gesunde Ernährung sowie den bewussten Umgang mit Energie in das Show-Programm ein.

DANKE an den Elternverein für die Finanzierung dieser Veranstaltung!



Schitag "Ski4school" - Annaberg   

Am 30. Jänner verbrachten die SchülerInnen der 3. und 4. Klassen traditionellerweise gemeinsam mit den Volksschulen Lichtenau und Schiltern einen Schitag im Schigebiet Annaberg. Im Rahmen der Aktion "Ski4school" konnten die Schülerinnen und Schüler unter Anleitung der geprüften Schilehrer der Schischule Annaberg ihr Können beim Schifahren oder Snowboarden verbessern oder diese Sportarten zum ersten Mal ausprobieren.


4-Elemente-Projektpräsentation

Der klassenübergreifende Jahresschwerpunkt " Die 4 Elemente" wurde mit einer ersten gelungenen Projektpräsentation gefeiert. Jede Schulstufe beschäftigte sich mit einem anderen Element näher. Die ersten Klassen präsentierten unter anderem den Kürbis als Frucht der Erde. Die zweiten Klassen zeigten und erklärten Versuche mit dem Element Wasser. In der "Wissensshow" der 3. Klassen erklärten einige "Professorinnen und Professoren" wichtige Zusammenhänge zum Thema "Luft". Zum Thema "Feuer" der 4. Klassen wurde die "Feuerwehr-Gymnastik" durchgeführt. Gegen Ende des zweiten Semesters erfolgt die nächste Präsentation der erarbeiteten Inhalte.

  


Spaß am Eislaufplatz

Die 2. Klassen genossen einen lustigen Vormittag am Eislaufplatz in Zwettl. Neben diversen Spielen kamen besonders die „Sessel“ bei den Kindern gut an und wurden vielseitig als Transportmöglichkeit genutzt. Die Begeisterung der Kinder für diesen Sport war sehr groß.


Bildungs-Landesrätin Barbara Schwarz dankt engagierten Schulen

Schulen und Gemeinden für Engagement im Rahmen von „Schule.Leben.Zukunft.“ geehrt.


Grafenegg, 18. Jänner 2018: Über 450 Vertreterinnen und Vertreter niederösterreichischer Schulen und Gemeinden kamen auf Einladung von Bildungs-Landesrätin Barbara Schwarz am Donnerstag zur Festveranstaltung „Schule.Leben.Zukunft.“
Dazu Landesrätin Schwarz: „Die Mitarbeit aller, die Schule in Niederösterreich gestalten, ist für uns eine große Hilfe. Ich möchte mich bedanken, dass sich so viele Vertreterinnen und Vertreter der Gemeinden und Schulen für die Zukunft der Schule einsetzen.“ Als Dankeschön für die Mitarbeit und ihren Einsatz überreichte Bildungs-Landesrätin Schwarz die Plakette „Wir sind Lebensraum Schule“.
1.025 niederösterreichische Pflichtschulen waren dazu eingeladen, an einer schriftlichen Befragung zur eigenen schulischen Raumsituation teilzunehmen. Die Auswertung von knapp 400 zurückgesendeten Bögen ergab, dass die Verfügbarkeit qualitätsvoller Räume als sehr relevantes Thema beurteil wird und eine grundsätzliche Zufriedenheit mit der jeweiligen Raumsituation besteht. Rund 40 Prozent der Kinder durften einzelne Bereiche selbst mitgestalten. Die Ergebnisse der Befragung sind Teil des Leitfadens „Ganztägige Schulformen an Pflichtschulen - Über Räume im Betreuungsteil“. In diesem geben die Expertinnen der NÖ Familienland GmbH Tipps, Handlungsempfehlungen und Beispiele aus der Praxis, wie qualitätsvolle Schulräume gestaltet werden können. Für das Wohlbefinden und den Lernerfolg der Schülerinnen und Schüler sind nämlich nicht nur motivierte Pädagoginnen und Pädagogen wichtig, sondern auch die Räume in denen sich die Kinder und Jugendlichen wohlfühlen.
„Gerade in ganztägigen Schulen greifen Lern- und Freizeitteile oft ineinander – ein Grund mehr, diese Räume möglichst qualitätsvoll zu gestalten“, so Landesrätin Schwarz abschließend.



Foto: Bildungslandesrätin Barbara Schwarz überreicht Bürgermeisterin Ludmilla Etzenberger, Direktorin Margot Stastny-Braun und Direktor-Stellvertreterin Manuela Deinbacher die Plakette „Wir sind Lebensraum Schule“.          


Gföhler Volksschüler beim Sumsi Erima Kids Cup Hallenturnier    

Am 17. Jänner 2018 fand der Sumsi Erima Kids Cup für Volksschulen in der Sporthalle Gföhl statt, an dem auch eine Mannschaft aus unserer Schule teilnahm. Mit vollem Eifer konnten die Kinder bei diesem spannenden Turnier den guten 5. Platz erreichen. Nach der Vorrunde lagen unsere Schützlinge sogar punktegleich mit dem späteren Sieger aus Gedersdorf an 3. Stelle. Aufgrund der schlechteren Tordifferenz kam es zum Spiel um Platz 5, das wir mit 9:0 gegen die VS Dross souverän für uns entschieden.

Wir bedanken uns vor allem bei unserem Trainer Herrn Weiss für die tatkräftige Unterstützung und gute Vorbereitung und bei den Eltern für das Anfeuern.

Lesepatin Schulrätin Waltraud König liest vor

Am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien besuchte eine sehr liebe Lesepatin unsere Schule. Die SchülerInnen der 3. Klassen kamen in den Genuss, von Schulrätin Waltraud König Weihnachtsgeschichten vorgelesen zu bekommen. Gespannt lauschten die Kinder den Abenteuern  der kleinen Lotta kurz vor Weihnachten. Als Dankeschön sangen die Kinder im Anschluss ihrer Lesepatin Weihnachtslieder vor.


2. Projekttag zum Thema "Luft" der 3. Klassen

Kurz vor Weihnachten erfuhren die SchülerInnen der 3. Klassen viel Neues über dieses wichtige Element. Diesmal wurden Versuche im Turnsaal und in der Bibliothek durchgeführt. Die Erkenntnisse wurden wieder in der Portfoliomappe festgehalten.


Weihnachtsgottesdienst

Alle Schülerinnen und Schüler sowie alle Lehrerinnen versammelten sich am letzten Schultag vor Weihnachten in der Kirche und feierten gemeinsam mit Herrn Pfarrer Thomas Pichler einen Weihnachtsgottesdienst. Religionslehrerin Andrea Seif - Hameder bereitete zum Thema "Licht" schöne Beiträge vor.

    


Besuch des Wellnessbereichs

In der Woche vor Weihnachten ging für die Kinder der 2. Klassen der 10-wöchige Schwimmunterricht zu Ende. In der letzten Einheit durften die Kinder auch den Wellnessbereich kennen lernen. Beim Besuch der Sauna und des Dampfbades hatten die Kinder viel Spaß.


Weihnachtsbräuche in Irland

Sophia's Vater, ein gebürtiger Ire, erzählte den Kindern der 2b viel über das Land selber und auch über die traditionellen Weihnachtsbräuche. Vor allem die Crackers hatten es den Kindern angetan. 


Besuch bei Kerzen Koch

Die 2b und 2a besuchten im Rahmen des Werkunterrichts die Firma Kerzen Koch. Nachdem die Kinder viel Interessantes über die Herstellung von Kerzen erfahren konnten, durfte jedes Kind vier Kerzen selber gestalten. Besten Dank an Herrn Streibel!


Schülerinnen und Schüler der 3. Klassen Volksschule Gföhl werden für ihre Kreativität belohnt 

"Landwirtschaft zum Anfassen" lautete die Devise in einigen Volksschulen des Bezirks Krems rund um den Welternährungstag. Diese wurden im Rahmen der österreichweiten Schultütenaktion von den Bäuerinnen des Bezirks Krems besucht. Dabei bekamen sie Informationen über gesunde regionale Lebensmittel und die Arbeit der Bäuerinnen aus erster Hand.
Erstmals wurde auch ein Malwettbewerb durchgeführt. Hier konnten die Schülerinnen und Schüler ihre Kreativität unter Beweis stellen und die bäuerliche Schulstunde nochmals Revue passieren lassen. Aus allen Einsendungen des Bezirkes Krems wurde die Zeichnung der dritten Klassen der Volksschule Gföhl gezogen. Die Kinder dürfen zwischen einer „Landwirtschaft in der Schule“-Schulstunde oder einen „Schule am Bauernhof“- Besuch als Gewinn wählen.
„Die positiven Rückmeldungen der Pädagoginnen und der Bäuerinnen zeigen, dass wir mit dieser Aktion das Interesse der Kinder für regionale und saisonale Lebensmittel wecken konnten.
Spannend waren auch die vielen Fragen der Kinder, die mit großer Begeisterung mitmachten.“ zieht Bezirksbäuerin Regina Kaltenbrunner eine erfolgreiche Bilanz der Schultütenaktion.

   

1. Reihe: Schüler der 3. Klasse - David Dietl, Marlene Steyrer, Sofie Dietl, Elisabeth Fuchs, Marlene Leitner, Kilian Höllerer, Isabella Deneka
2. Reihe: Bgm. Ludmilla Etzenberger, Anita Fürlinger, Martina Unterberger, Bezirksbäuerin Regina Kaltenbrunner, Kammerobfrau Ida Steiniger, Gebietsbäuerin Eva Sinhuber, vVL Daniela Fichtinger, VOL Eva Gföhler, VOL Andrea Schalko und Direktorin Margot Stastny-Braun
Fotocredit:
 Verein „Die Bäuerinnen im Bezirk Krems“    


Nikolausfeier   

Alle Klassen versammelten sich am Nikolaustag in der Bibliothek um miteinander zu feiern.
Gedichte, Lieder und Klanggeschichten wurden dem Nikolaus vorgetragen.
Auch Frau Bürgermeister Ludmilla Etzenberger stattete uns einen Besuch ab und feierte mit. 

 


Adventkranz in der 2b

Mit Hilfe von Frau Elisabeth Hahn wurde ein wunderschöner Adventkranz für die Klasse gebunden.


Projekttag zum Thema "Feuer" in den 4. Klassen

Am 22.11.fand der Stationenbetrieb der 4 Kl. zum Thema "Feuer" statt. Die Kinder durften selber verschiedene Versuche ausprobieren und die Ergebnisse schriftlich festhalten. Ein besonderer Höhepunkt war das Ausprobieren von brennbaren/ bzw. nicht brennbaren Materialien und das Kennenlernen unterschiedlicher Löschmethoden.

 


"Blick und Klick" - Verkehrssicherheitsaktion in den 1. Klassen

Sehen und gesehen werden sowie das gesicherte Mitfahren im Auto waren die Themen beim Verkehrssicherheitstraining der SchülerInnen in den ersten Klassen. Dieses wurde wie immer sehr anschaulich und spektakulär vom Team des ÖAMTCs durchgeführt.
 

Projekttag zum Thema "Wasser" in den 2. Klassen

Die Studierenden, die in der 2b die Lehrpraxis absolvieren, bereiteten einen für die Kinder sehr interessanten Stationenbetrieb zum Thema "Wasser" vor.


Tennis - Schnupperstunde für alle Klassen


Laternenumzug der 3. Klassen

Im Anschluss an den Stationenbetrieb zum Thema "Luft" marschierten alle SchülerInnen der 3. Klassen stolz mit ihren Laternen, die sie im Werkunterricht hergestellt haben, durch Gföhl.



1. Projekttag zum Thema Luft der 3. Klassen

Am 9. Nov. fand der erste Stationenbetrieb zum Jahresthema der 3. Kl. statt. Am Beginn standen Versuche zum Thema Luft auf dem Programm. Die daraus gefundenen  Erkenntnisse wurden im vorbereiteten Portfolio schriftlich festgehalten. Im Anschluss wurde der Klassenverband aufgehoben und die Schüler durften versch. Arbeitsaufträge bearbeiten. Besonderen Spaß machte das Herstellen eines besonderen Papierfliegers, der natürlich auch ausprobiert werden durfte. Auch die Luftmassage war ein Höhepunkt dieses Vormittags.



Stationenbetrieb Österreich 2b

In der 2b wurde anlässlich des Nationalfeiertages viel über Österreich gelernt. Danke an die Studentinnen, die diesen Stationenbetrieb ermöglichten.



Eine Hand voll Erde - Stationentag der 1. Klassen

Die Kinder der ersten Klasse erhielten alle eine Hand voll Erde. In einer Meditation wurde gemeinsam herausgefunden, was man mit einer Hand voll Erde alles tun kann. Zuerst wurde von der Erde gerochen, dann wurde mit der Erde geformt. Die Kinder waren sehr kreativ, malten Gesichter und bauten einen Erdhügel, dann wurde ein Loch in den Hügel gebohrt usw. ... Zwischen den Aktionen wurde der Refrain des Liedes von Detlef Jöcker  "Eine Hand voll Erde" gesungen. 

Danach teilten sich die SchülerInnen in Gruppen auf. Es wurde eine Klanggeschichte zur Tulpe erarbeitet, der Wachstumskleislauf von der Tulpe zur Zwiebel geordnet und nummeriert, in einer Bewegungsstation Blumenzwiebel gezählt und die entsprechende Menge beim Sackhüpfen, bzw. mit dem Rollbrett transportiert und es wurden Blumenzwiebel im Schulgarten in selbst bemalte Autoreifen gesetzt, die ab nun das ganze Schuljahr beobachtet und gepflegt werden.


Bibliotheksassistenten

Auch heuer wurden aus den vierten Klassen wieder gute Leser/innen zu Bibliotheksassistenten gewählt. Diese gestalten das Lesefrühstück jeden Freitag und helfen den Bibliothekarinnen bei der Arbeit.


Kürbissuppe in den 2. Klassen

Eine sehr schmackhafte Kürbissuppe wurde in den 2. Klassen gekocht.


Klimaschutz - Workshops

"Klimaschutz zum Mitmachen" war das Motto des Workshops, der für die 2. - 4. Klassen vom Klimabündnis Österreich für unsere Schule als "Klimabündnisschul kostenlos angeboten wurde.
Auf spielerische Art und Weise vermittelte Herr Karl vom Klimabündnis Österreich folgende Kompetenzen:

- Vorteile aktiver Mobilitätsarten
- Aspekte des Umwelt- und Klimaschutzes
- Zusammenhänge zwischen Umwelt, Gesundheit und Verkehr
- umweltschützende und soziale Wertehaltungen
- Mobilitätskonzepte (Zufußgehen, Radfahren, Benützung öffentlicher Verkehrsmittel) wurden aufgebaut und vertieft

 


Verkehrserziehung der dritten Klassen

Am 25.Oktober fand die ÖAMTC Aktion "Hallo Auto" statt. Alle SchülerInnen konnten auf dem Feuerwehrgelände in Gföhl sehr eindrucksvoll Erkenntnisse über die Bremseigenschaften eines PKWs gewinnen. Durch eigenes Tun lernten die Kinder Reaktionsweg und Bremsweg kennen und durften im Anschluss ein fahrendes Auto mit 50 kmh auf nasser Fahrbahn zum Bremsen bringen. Ein Dankeschön an Alois Tiefenbacher und Konrad Ernst von der Feuerwehr Gföhl, die uns an diesem Vormittag tatkräftig unterstützten.


  

Jahresschwerpunkt “4 Elemente”

Im Laufe des Schuljahres werden sich die Schulstufen klassenübergreifend zu den 4 Elementen beschäftigen.

Die 1. Klassen haben den Schwerpunkt “Erde” gewählt, die 2. Klassen “Wasser”, die 3. Klassen “Luft” und die 4. Klassen “Feuer”.
Gegen Schulschluss werden die Highlights daraus bei einem “4 Elemente- Fest” präsentiert werden.

  • In den ersten Klassen haben die ersten Workshops zum Thema “Erde” bereits stattgefunden. Dabei wurde der Kürbis als Frucht der Erde näher betrachtet und die Kinder hatten auch die Möglichkeit, Blumenzwiebel in selbst bemalten Autoreifen einzusetzen.

     

 


Äthiopische Musik in der 2b

Herr Mag. Oberenzer gestaltete zwei Stunden, in denen er den Kindern traditionellen Musikinstrumente vorstellte.



Schwimmunterricht

In den 2. Klassen ist der 10-wöchige Schwimmunterricht bereits voll angelaufen. Der pensionierte Sportlehrer Karl Gündler führt im Hallenbad Zwettl gemeinsam mit den Lehrerinnen die Kinder in die Techniken des Schwimmens ein. Dabei kommt auch der Spaß nicht zu kurz. Nach den 10 Einheiten werden die 3. Klassen ihre Kenntnisse im Schwimmen weiter ausbauen. Ein Dank gilt der Volksschulgemeinde, die die Hälfte der Buskosten übernimmt.

 


Kürbis - Frucht der Erde

Passend zum Jahresschwerpunkt "Erde" fand in den ersten Klassen ein Stationenbetrieb zum Thema "Kürbis - Frucht der Erde" statt.. Es wurden Kürbisse gebastelt, mit Kürbiskernen gerechnet, Kürbispaare gesucht, der Lebenskreislauf eines Kürbisses wiederholt, ein Kürbisslalom gelaufen und tolle Kürbiskekse gemacht. Viele fleißige Eltern und Lehrerinnen unterstützten die Kinder beim Lernen rund ums Thema Kürbis. Den SchülerInnen gefielen alle Stationen sehr gut - am beliebtesten war bei fast allen die Station mit den wunderschönen Kürbiskeksen.


Besuch der Bäuerinnen in den 3. Klassen

Anlässlich des Welternährungstages kamen zwei Bäuerinnen zu uns in die Schule und erklärten den Kindern der 3. Klassen welche Gütesiegel es gibt und was man alles mit Milch herstellen kann. Besonders praxisnahe beschrieben sie die einzelnen Arbeiten mit den Tieren im Stall.

Weiters durften die Kinder selber Butter zubereiten, verschiedene Milchprodukte kosten und ihr Wissen in einzelnen Stationen testen.

Für die Eltern gab es Informationsmaterial zum Nachlesen.


Besuch der Erlebnisgärten Kittenberger in Schiltern 2b und 2a

Einen schönen Vormittag verbrachten die 2b und 2a in den Erlebnisgärten Kittenberger in Schiltern. Die wunderschönen Gärten und vor allem die vielen Spielmöglichkeiten taten es den Kindern an.  Danke vorallem der "Kräuterhexe", die uns einen hervorragenden Trunk servierte.


Erfolgreiche Teilnehmer bei der Laufolympiade

Einige Burschen aus unserer Schule nahmen an der Laufolympiade in Krems teil und konnten tolle Erfolge erzielen.
Wir gratulieren herzlichst!

   

im Bild von Links: Simon Plankensteiner, Yannick Weiß, Luca Faux, Lukas Futterknecht
Nicht im Bild: Jonas Aschauer


Spaß in der Frühbetreuung

   


Katzenbabys in der 1a

Im Rahmen des Sachunterrichts erhielten die SchülerInnen am Montag Besuch von sechs Katzenbabys. Zwei Mädchen aus der Klasse stellten stolz ihre Katzen den anderen vor. Besonders interessant waren die Erzählungen von Frau Gräser, die Katzen züchtet. Sie zeigte den SchülerInnen eine "Orientalische Kurzhaar" und eine "Maine Coon" - Katze. Die Maine Coon ist die größte Hauskatze und wird ein Meter groß. Die Kinder lernten viel über die Pflege und Fütterung. Und die Freude und Aufregung über so viel niedlichen Besuch war groß bei Kindern und Erwachsenen. :-)


Kartoffeltag in der 3c

Im September fand im Rahmen des Sachunterrichts ein "Kartoffeltag" statt.

Die Kinder erweiterten ihr Wissen über die Kartoffel: Es wurde fleißig gelesen, gestempelt und auch gebastelt. Viel Spaß hatten die Kinder beim Schälen von gekochten Kartoffeln. Lecker!

 


Lehrerfortbildung

Die Lehrerteams der Volksschulen Lichtenau und Gföhl unterzogen sich einer Sportfortbildung zum Thema "methodische Übungsreihen - Ball" unter Anleitung von NMS-Lehrer Mario Simlinger. 



 

Herbstwanderung der dritten Klassen

An einem schönen Herbsttag Ende September marschierten alle SchülerInnen der dritten Klassen mit ihren Lehrerinnen und einigen Eltern zur Rosaliakapelle im Gföhleramt. Dort erzählte Friedrich Reiter viel Interessantes über die Geschichte des Waldviertels und der näheren Umgebung. Anschließende führten er und Mag. Anton Rohrmoser durch das Bauernmuseum. Eines der Schwerpunkte des Sachunterrichtes in der 3. Klasse ist das Lernen über den Heimatort und seine Katastralgemeinden. Bei dieser Herbstexkursion wurden Wissenserweiterung und Wanderung miteinender verbunden.


Wanderung der ersten Klassen zum Kürbisfeld

Die Kinder der ersten Klassen wanderten zum Kürbisfeld der Familie Lehmerhofer. Dort wurden die Kürbispflanzen genau untersucht. An manchen Stauden konnte man sogar noch Blüten mit kleinen Kürbissen entdecken. Die Kinder bestaunten die Zierkürbisse mit ihren unterschiedlichen Farben und Formen. Auch die Speisekürbisse wurden angeschaut und ihr Preis mit den Fingerbildern der Hand gezeigt. Auf Bildern bewunderten alle die wunderschön geschnitzten und bemalten Kürbisse. Am Schluss durfte sich jedes Kind einen kleinen Zierkürbis kaufen und mit in die Klasse nehmen. Dort entstand ein buntes Kürbisarrangement am Fenster. Die Kürbisse warten nun auf das kleine Kürbisprojekt das im Oktober stattfinden wird.



Verkehrserziehung in den ersten Klassen

Die SchülerInnen der beiden ersten Klassen lernten von Frau Revierinspektorin Lucia Möslinger viel Wichtiges über das richtige Verhalten im Straßenverkehr. Sie durften auch in die Rolle des Polizisten schlüpfen und andere Verkehrsteilnehmer, wie Auto, Rad und Moped imitieren, so lernten sie spielerisch die Zeichen des Polizisten kennen. Danach ging es hinaus auf die Straße, wo die Kinder ihr Wissen zeigen durften. Besonderer Wert wurde auf das richtige Überqueren der Straße auf dem Schutzweg gelegt.


Friedenscharta

Zu Beginn des neuen Schuljahres versammelte sich die gesamte Schule um feierlich das Friedensplakat zu entrollen. Dazu wurde zum Thema „Frieden“ gesungen, getanzt und es wurden Gedichte aufgesagt.
Auch eine weiße Fahne wurde gehisst. Auf dieser haben sich alle Kinder unterschrieben.


Jährliche Räumungsübung erfolgreich durchgeführt

Innerhalb ein paar Minuten verließen alle Klassen mit ihren Lehrkräften die Klassen und machten sich mit ihren jeweiligen Fluchtwegen vertraut. 

 

   


Sammelklassen in der Früh und in der 5. Stunde

An unserer Schule gibt es Sammelklassen in der Früh ab 6.30 Uhr und in der 5. Stunde (bis 12.25).
Sie sind besonders in der Früh vorwiegend für Buskinder gedacht bzw. für Kinder, deren Eltern schon früh zur Arbeit müssen.

Sammelklasse (bis 12:25) UND Nachmittagsbetreuung laufen ab Schulbeginn IN DEN RÄUMLICHKEITEN UND UNTER AUFSICHT DER NACHMITTAGSBETREUUNG!
Eine Anmeldung zur Nachmittagsbetreuung (bis längstens 17:00) ist zu jedem Zeitpunkt möglich!

Unsere Unterrichtszeiten :
Ab 7:25 können die Kinder in die Klassen!
1. Stunde: 7:40 – 8:30
2. Stunde: 8:35 - 9:25
3. Stunde: 9:45 – 10:35
4. Stunde: 10:40 – 11:30
5. Stunde: 11:35 – 12:25
6. Stunde: 12:30 – 13:20 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

Unsere Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Infos