Aktivitäten im Schuljahr 2015/16

Germanendorf Elsarn

Die 4a und 4b besuchten am 28. Juni das Germanendorf in Elsarn. Neben dem Bogenschießen erhielten sie viele wichtige Informationen über dieses Volk.


Projekttage der 4a am Zwickl

Die 4a verbrachte 2 Tage am Zwickl, wo sie ein 4-jähriges Naturmentoringprojekt abschloss. Die Kinder hatten viel Spaß, obwohl es am Montag bis zu Mittag stark regnete. Auch eine Studentin, die eine Bachelorarbeit zu diesem Thema schreibt, war dabei. Herzlichen Dank an Samson Windhager, Hans Müllegger und Josef Berner, die uns 4 Jahre begleiteten.


Besuch im Sole-Felsen-Bad

Krönender Abschluss der Volksschulzeit der 4b war ein Besuch im Sole-Felsen-Bad in Gmünd. Danke den Mamas und Papas, die beim Elternsprechtag leckere Snacks verkauften und der Erlös an die Klasse ging. Auch der Elternverein steuerte dankenswerterweise dazu bei.


Buchstabenfest in der 1c

Am 20. Juni 2016 fand in der 1c ein Buchstabenfest statt. Die Kinder zeigten ihr Können bei unterschiedlichen Stationen wie Buchstaben turnen, Buchstaben legen, Buchstaben stempeln, Buchstaben gestalten uvm. In der Pause gab es für alle eine gesunde Jause. Zum Abschluss sangen die Kinder gemeinsam mit ihren Lehrerinnen Daniela Fichtinger und Anna Lehmerhofer ein Buchstabenlied. 

Danke an alle Eltern und Großeltern, die dieses Fest so fleißig unterstützt haben!


1x1-Diplom für die Kinder der 2. Klassen!

Den Höhepunkt aller Übungen und Arbeiten in Mathematik der 2. Klassen zum Einmaleins bildete das 1x1-Fest, welches am 23.06.2016 in der Schule stattfand. In elf abwechslungsreichen Stationen hatten die Kinder die Möglichkeit, das Einmaleins nochmals zu üben und zu festigen bzw. ihr Können unter Beweis zu stellen.

Ein herzliches Dankeschön an alle Eltern, die die einzelnen Stationen begleiteten und so maßgeblich am Gelingen des Festes beitrugen!

Zum Abschluss erhielt jedes Kind ein 1x1-Diplom!


Ausflug nach Sprögnitz

Am 31. Mai 2016 starteten die Kinder der 2a und 2b ihren Ausflug nach Sprögnitz.

Nach einer abwechslungsreichen Führung durch die Firma Sonnentor und einem kurzen Verweilen im Bio-Bengelchen-Garten traten die Schülerinnen und Schüler der beiden Klassen den Kräuterwanderweg zur Aubergwarte an.

Dank des sonnigen Wetters bot sich allen ein herrlicher Ausblick. Der anschließende Abstieg entlang des Drachenweges bildete einen schönen Abschluss.


Lesenacht in Theiß - 3a

Im Wärmekraftwerk Theiß fand die aufregende Lesenacht der 3a statt. Jeder Schüler durfte in einer gemütlichen Leseecke über Mikrofon aus seinem Lieblingsbuch vorlesen. Nach dem Abendessen folgte das Besteigen des 52 m hohen Turmes, von wo die SchülerInnen einen tollen Ausblick genießen konnten. Die Mitternachtsdisco war natürlich das Highlight. Am nächsten Morgen wurde nach einem ausgiebigen Frühstück das Kraftwerk erkundet. Bei einer kleinen "Schularbeit" mussten alle SchülerInnen ihr Wissen über Energie, Energiegewinnung und Umwelt unter Beweis stellen. Den Abschluss bildete ein kleiner Imbiss, bevor alle um 11.30 Uhr in das wohlverdiente Wochenende entlassen werden konnten. Großer Dank gilt Hr. Obritzberger und seinem Team für die gelungene Organisation!

  


Apfel-Zitrone

In den 4. Klassen wurde das Apfel- Zitrone- Projekt mit Unterstützung der Gföhler Polizei durchgeführt. Dabei wurde die Geschwindigkeit der Autofahrer im Ortsgebiet gemessen. Waren sie zu schnell dran, erhielten sie eine Zitrone. Autolenker, die sich an die vorgeschriebene Geschwindigkeit hielten, bekamen allerdings einen großen, leckeren Apfel.


Lesenacht der 3c in der Schule

Alle 23 Kinder der 3c verbrachten die Nacht von Donnerstag auf Freitag gemeinsam mit ihren Lehrerinnen Andrea Seif Hameder und Lucia Priesching in der Schule.

Die Lesestraße durch die ganze Schule kam bei den Kindern am besten an. Aber auch die Gruselgeschichte, die nur bei Taschenlampenlicht vorgelesen wurde und das anschließende Geistern durch das Schulhaus wurden zum unvergesslichem Erlebnis für die Kinder. „So habe ich mich in meinem ganzen Leben noch nie gefürchtet“, verriet ein Schüler aufgeregt.

Das Abendessen wurde in der Pizzeria Giovanni zubereitet. Die Kinder durften selbst Teig kneten und ihre Pizzas belegen, die wir uns dann im Schulhof schmecken ließen.


Jahresprojekt: Gesund Jause 3c

Das ganze Jahr brachten die Schüler der 3c jeden Dienstag eine gesunde Jause mit. Kontrolliert wurde dies von den wechselnden Vitaminspionen der Klasse. Das Sammeln der grünen Punkte auf einer langen Liste machte den Kindern großen Spaß. Nun wurde ihr Ehrgeiz mit einer gemeinsam zubereiteten Gesunden Jause belohnt.



Ausflug mit dem Rad

Nach der bestandenen Radfahrprüfung ging es gleich mit dem Rad zu Felix, einem Schüler aus der 4 B, auf Besuch. Danke seiner Mutter für die leckeren Mehlspeisen!



Besuch bei einer Hebamme

Im Rahmen des Sachunterrichtes hatten die Kinder der 3c die Möglichkeit Frau Elisabeth Schwarz-Blamauer in ihrer Ordination zu besuchen. Dabei erfuhren sie auf sehr anschauliche und interessante Weise, Wichtiges von der Entwicklung eines ungeborenen Babys.


Laufolympiade

11 Kinder aus der Volksschule Gföhl erliefen gestern in der Schulwertung den ausgezeichneten 2. Platz und etliche Medaillen.

Stolz präsentierten die jungen Läufer Pokal und Urkunde sowie Medaillen.

  


Radfahrprüfung

Am 17. Juni legten die Kinder der beiden 4. Klassen die praktische Radfahrprüfung ab. Alle sind nun stolze Besitzer des Radführerscheines. Im Anschluss an die Prüfung gab es eine Jause, die von der RAIKA gespendet wurde.



Inklusionssportfest in Krems

Am 15. Juni 2016 fand das 3. Inklusionssportfest in Krems statt, organisiert von den beiden Landesreferentinnen für Inklusionssport in Niederösterreich Bettina Plank BEd und Lisa Stiglbrunner MA, BEd. SchülerInnen mit und ohne besondere Bedürfnisse (140 SchülerInnen der VS Gföhl, VS Paudorf, VS Hafnerplatz und ZIS Krems) absolvierten in kleinen Teams Stationen, welche in Kooperation mit der Kirchlichen Pädagogischen Hochschule Krems geplant wurden. Die Teams wurden zusätzlich von SchülerInnen des BRG Ringstraße unterstützt und begleitet. Die Stationen waren so konzipiert, dass Toleranz, Hilfsbereitschaft und Teamfähigkeit im Mittelpunkt standen. So konnte auf neutralem Boden der Abbau von Barrieren, Ängsten und Vorurteilen forciert werden. Die SchülerInnen halfen sich gegenseitig und erlebten MITEINANDER einen tollen Vormittag rund um das Thema Inklusion, Sport und gesunde Ernährung. Es gab auch eine Vitaminbar, damit sich die SchülerInnen mit Obst, Gemüse und Getränken stärken konnten. Abschließend erhielten alle TeilnehmerInnen Medaillen, gesponsert von den Special Olympics!



Ausflug nach Stift Zwettl und Ottenstein

Am Mittwoch, den 8. Juni, machten die Kinder der 4. Klassen der Volksschule Gföhl einen Ausflug nach Stift Zwettl und Ottenstein. Zuerst ging es mit dem Bus nach Stift Zwettl, wo es eine Führung im Stift gab. Die Kinder sammelten zahlreiche Informationen über das Stift. Im Anschluss ging es weiter mit dem Bus zum Stausee, wo eine Schiffsfahrt gemacht wurde und es eine sehr informative Führung im EVN - Kraftwerk Ottenstein gab. Das Highlight war der Gang durch die 25 Meter dicke Staumauer – über 60 Meter unter der Wasseroberfläche. Außerdem gab es für die Kinder eine leckere Jause von der EVN.



Üben für die praktische Radfahrprüfung

Beim Fernheizwerk in Gföhl übten die 4 a und die 4 b für die praktische Radfahrprüfung.



Runder Geburtstag

Unsere Betreuerin der Mittagssammelklasse, Renate Rihs, feierte am Dienstag ihren 70. Geburtstag. In einer kleinen Feierstunde überreichte Frau Bürgermeister Ludmilla Etzenberger einen Blumenstrauß und gratulierte herzlich. Das gesamte Lehrerteam wünscht ebenfalls alles Gute!



Lehrausgang zum Christophorus

Die 4b der VS Gföhl besuchte gemeinsam mit den Lichtenauer Schülern den Christophorus 2 am Flugplatz Krems-Langenlois. Anschließend durften die Kinder noch den Hangar und den Tower besichtigen. Vielen Dank an Hrn. Suchy, der uns diesen Ausflug ermöglichte.



Lehrausgang zum Rathaus

Am 13. Juni besuchten die 3B und 3C mit ihren Lehrerinnen die Gemeinde in Gföhl. Dort wurden die Kinder durch alle Amtsräume geführt . Vielen Dank an Frau Bürgermeister Ludmilla Etzenberger, die mit viel Engagement und Elan die Fragen der Kinder beantwortete und ihnen aufzeigte, was eine Bürgermeisterin so alles zu tun hat. Für die Kinder war der Besuch sehr lehrreich , sie durften auch einen Blick in die “Schwarze Kuchl” machen. Zum Abschluss bekamen die Kinder eine kleine Stärkung.



Besuch am Bauernhof

Am Montag, den 6.6.2016 besuchten die Kinder der 1c mit ihren Lehrerinnen Daniela Fichtinger und Anna Lehmerhofer den Bauernhof bei Familie Feichtinger. Zuerst durften die Kinder die Tiere kennenlernen. Anschließend stärkten sie sich bei einer gemeinsamen Jause. Bei einer kleinen Wanderung lernten die Schülerinnen und Schüler Seeb kennen. Spiel und Spaß kamen am Bauernhof nicht zu kurz und ein Eis rundete den schönen Vormittag ab. Ein herzliches Dankeschön an die Familie Feichtinger, die uns diesen Ausflug ermöglicht hat!


Lehrreiches Weltraumabenteuer für alle Volksschüler in Gföhl

Alle Schüler der VS konnten am 3.6. im Stadtsaal Gföhl abheben und auf dem „Weißen Planeten“landen. Dort musste Planetopus Luftikus tief in die Trickkiste greifen, um Vorurteile und Intoleranz verschwinden zu lassen und der Freundschaft zum Sieg zu verhelfen. Der Elternverein übernahm in dankenswerter Weise die Eintrittskosten dieser hervorragenden Aufführung.

Sicherheitsolympiade in Schweiggers

Die 4a nahm an der Sicherheitsolympiade des Zivilschutzes in Schweiggers teil.
Die Kinder hatten bei den Stationen und dem Rahmenprogramm sehr viel Spaß
und konnten ihr Wissen gut anwenden.

Wandertag und Lehrausgang zum Islandpferdehof Lengenfeld

Am Mittwoch,1. Juni wanderten die Kinder der 3c mit ihrer Lehrerin Lucia Priesching und in Begleitung von Frau Burger von Dross zum Islandpferdehof nach Lengenfeld. Nach einer Stunde Wanderung durch den Wald erwartete uns die Reitlehrerin Judith bereits am Pferdehof. Sie zeigte den Kindern den Hof und erklärte sehr viel über Haltung, Aussehen und Fütterung der Islandpferde. Besonders spannend war das Beobachten des Hufschmiedes bei seiner Arbeit. Danach gab's für alle Kinder Würstel und Getränke von Frau Burger. Zum Abschluss zeigte Klara ihren Mitschülern/innen auf ihrem eigenen Pferd was sie schon alles gelernt hat vor. Wer wollte durfte dann noch beim Putzen der Pferde helfen und sich ein Hufeisen als Glücksbringer mit nach Hause nehmen. Vielen Dank an Frau Burger, die uns diesen Ausflug ermöglicht hat.

Laufwunder

Zum 1. Mal nahmen dieses Jahr die Schülerinnen und Schüler der Volksschule Gföhl an der Aktion „LaufWunder“ von youngCaritas teil.
Alle Klassen, Eltern, Lehrerinnen schnürten am 27. Mai am Sportplatz Gföhl ihre Sportschuhe für das Caritas Grundversorgungsquartier im Stift Melk für Asylwerber und für den Verein „Willkommen Mensch in Gföhl/Jaidhof“, um Spenden dafür zu erlaufen.
Das große soziale Engagement der Jugendlichen zeigte sich bereits im Vorfeld der Laufveranstaltung, nämlich bei der Suche nach Lauf-Paten.
Diese sponserten jeden Teilnehmer/jede Teilnehmerin entweder mit einem vereinbarten Betrag je gelaufener Runde oder mit einer pauschalen Summe.
Auf einem Rundkurs am Sportplatz lief jeder Teilnehmer dann viele Runden.
Sich im Rahmen eines konkreten Projekts für Menschen in Notsituationen einzusetzen, das durften die Schülerinnen und Schüler der Volksschule Gföhl erfahren
und lernten zugleich, dass auch durch kleine soziale Aktionen, in diesem Fall mit ein bisschen Bewegung vieles bewegt werden kann.
Gleichzeitig wurden 10 Hopsi Hopper Bewegungsstationen aufgebaut, die den Kindern viel Spaß bereiteten.
Am letzten Freitag im Mai ist NÖ Nachbarschaftstag, in diesem Rahmen gestalteten die Gföhler Flüchtlingsfamilien einen Begegnungstisch mit Köstlichkeiten aus ihrer Heimat.
Den Abschluss dieses gelungenen Lauffestes bildeten Tänze der Kinder und Tänze aus der Heimat unserer Gäste.
Unter folgendem Link gibt es jede Menge Erinnerungsfotos - zur Verfügung gestellt vom Caritas Fotograf – abgerufen werden.
http://www.foto-gleiss.at/Caritas/Laufwunder-Gf%C3%B6hl/n-jLdFSB/

Schülerinnen und Schüler der 1b
v.l. VD Margot Stastny-Braun, Frau Bürgermeister Ludmilla Etzenberger, Direktor der NMS-Gföhl Harald Höchtl, Vertretung der Caritas Angie Veigel, VS-Direktorin aus Schiltern Daniela Nastl (Sponsorin), Alexandra Zehetner (Young Caritas), Religionslehrerin Andrea Seif-Hameder (Projektleiterin), PSI Fritz Laschober, VS Obmann Stv Gottfried Weixelbraun, SR und Dir. Stv. Traude König

Besuch der Bezirkshauptstadt

Am 19. Mai unternahm die 3a eine Exkursion nach Krems an der Donau. Die SchülerInnen wurden von Fr. Mag. Monika Hauleitner durch die Kremser Altstadt geführt und hörten interessante Informationen zur Stadtgründung und zu diversen Sehenswürdigkeiten. Auf dem Programm stand der Pulverturm, das Mandl ohne Kopf, der Simandlbrunnen, das Haus der 4 Jahreszeiten, das Steinertor und vieles mehr. Die Pause verbrachten die SchülerInnen im Bienenpark. Anschließend ging es weiter zur Bezirkshauptmannschaft. Eine Führung durch das Haus brachte den Kindern die Aufgaben dieser Institution näher. Die Klasse durfte sogar auf das Dach, konnte den Blick über Krems genießen und die zuvor besprochenen Sehenswürdigkeiten wurden wieder erkannt. Abgerundet wurde dieser tolle Ausflug natürlich mit einem Kugerl Eis.

Besuch in der Baumschule

Im Rahmen des Sachunterrichtes besuchten die drei ersten Klassen mit ihren Lehrerinnen die Baumschule Pernerstorfer. Vom Chef und seinem vierbeinigen Begleiter persönlich begrüßt konnten die SchülerInnen bereits im überdachten Eingangsbereich erste Eindrücke in die Vielfalt der Pflanzenwelt sammeln. Gruppenweise führte der Rundgang dann an den Jungbäumen und der Bewässerungsanlage vorbei. Einzeln konnte auch das Pumpenhaus besichtigt werden. Das Einschalten der Beregnungsanlage bereitete den Kindern natürlich viel Spaß. Im Anschluss an der Besichtigung des Firmenareals wurde den SchülerInnen die Möglichkeit geboten, Erdbeerpflanzen selbst einzusetzen. Diese durften sie dann auch mit nachhause nehmen. Das Abschlusseis, gespendet von Hans Pernerstorfer, war natürlich ein Highlight. Alle SchülerInnen erhielten das Arbeitsheft "Schule in der Gärtnerei", in dem natürlich in der Schule viel Wissenswertes über die Pflanzen- und Tierwelt vertiefend aufgearbeitet wurde.

Hallo Auto

Die 3 dritten Klassen nahmen bei „Hallo Auto“ am 18. 5. teil. Dabei konnten sie viel über Sicherheit im Straßenverkehr, den Bremsweg eines Autos bei trockener und nasser Fahrbahn und die Wichtigkeit des Anschnallens im Auto erfahren. Die Feuerwehr Gföhl unterstützte dabei – DANKE dafür! Im Anschluss gab es von der Feuerwehr ein Getränk für jeden Schüler.

Eine Überraschungsstunde für die Mütter der 2b

Am Mittwoch, 04.05.2016, luden die Kinder der Klasse 2b ihre Mütter zu einer Überraschungsstunde in die Schule ein.
Die Schülerinnen und Schüler begrüßten ihre Mütter mit einem unterhaltsamen Muttertaglied und zwei feierlich vorgetragenen Gedichten. Anschließend wurden alle Mamis mit einer Rückenmassage verwöhnt.
Zum Abschluss servierten die Kinder ihren Müttern eine Muttertagkaffeejause mit einem süßen Herz aus Mürbteig und verschiedenen „Glücksgetränken“.

Eine Turnstunde der besonderen Art – Fußball mit unserem Schulwart!

Am 12.04.2016 fand für die Kinder der Klasse 2b eine besondere Turnstunde statt.
Herr Robert Leutgeb, Schulwart der Volksschule Gföhl, erklärte sich bereit, die Schülerinnen und Schüler in Fußball zu unterrichten. Aufgrund seiner langjährigen Trainererfahrung gelang es ihm spielend, neben der Einführung in die Technik des Fußballs, den nötigen Teamgeist zu wecken. Auch die Mädchen waren von dieser Unterrichtseinheit besonders begeistert!

Bilderrahmen aus Ton

Die Kinder der 4a fertigten im Rahmen des Werkunterrichtes, mit Hilfe von Frau Völker, Bilderrahmen für den Muttertag aus Ton an.
Frau Völker kam zweimal in die Klasse. Das erste Mal wurden die Rahmen gefertigt, wobei Herr Hofer assistierte.
Das zweite Mal wurden sie glasiert. Einige Endprodukte kann man unter Schülerarbeiten sehen. Die Kinder
waren in diesen 4 Stunden sehr konzentriert und mit Freude an der Arbeit. Herzlichen Dank an Frau Völker, die
das Material besorgt und die Rahmen zweimal gebrannt hat und an Herrn Hofer, der beim Ausrollen der Tonplatten
und beim Justieren der Aufhängelöcher geholfen hat.

Übung macht den 1x1- Meister!

Die Erarbeitung und Automatisierung des kleinen Einmaleins ist ein wesentliches Lernziel der 2. Schulstufe. Zum Aufbau des Verständnisses für das Malnehmen wurde in den 2. Klassen auf anschauliche und vielfältige Weise gearbeitet.
Dass das lustbetonte Üben und Automatisieren der Malreihen nicht zu kurz kommt, beweisen die Fotos!

Expedition ins Weltall

Vom 15. 2. bis 4.3. 2016 drehte sich in der Klasse 2b alles um das Thema Weltraum. Am Beginn des Projekts erfuhren die Kinder in einer gestützten Erzählung, was es am Himmel alles gibt.
Ausgehend von der Sonne erhielten die Schülerinnen und Schüler umfangreiche Informationen zu jedem Planeten unseres Sonnensystems und auch zu sämtlichen anderen Himmelskörpern.
Die Kinder legten sich ein Planetenheft an, schlüpften in die Rolle eines Planeten und hatten u. a. auch die Möglichkeit, ihren Wunschplaneten zu basteln.

Hebamme zu Besuch

In den vierten Klassen kam eine Hebamme, Frau Karin Tiefenbacher, zu Besuch. Sie erklärte viel Wissenswertes über Schwangerschaft und Geburt. Indem sie den Kindern einen Rucksack mit 3,5 kg Inhalt um den Bauch schnallte, zeigte sie sehr anschaulich, wie sich eine Frau in den letzten Wochen vor der Geburt fühlt.

Zeitung in der Schule

So wie jedes Jahr arbeiteten auch heuer wieder die Schülerinnen und Schüler der 4 b Klasse der VS Gföhl mit Begeisterung bei ihrem ZIS- Projekt (Zeitung in der Schule) mit. Dabei erhielten sie 4 Wochen lang die NÖN gratis. Im Unterricht wurde die Zeitung genau und kritisch betrachtet und viele Kapitel mit ihren Schlagzeilen besprochen.

Vorsicht heiß!

Vorsicht heiß hieß es beim Filzen im Rahmen des Werkunterrichts in der 3c.
Mit viel Seife und heißem Wasser wurden aus Schafwolle bunte Bälle gefilzt.
Hinter so einem tennisballgroßen Ball steckt viel Arbeit, da man immer nur dünne Schichten Schafwolle übereinander legen kann und diese unter Druck, wie beim Knödelmachen formt.
Die Kinder waren mit Freude am Filzen und über das Ergebnis genauso erfreut, wie ihre Lehrerin Lucia Priesching.

Wochenthema Markt

Zum Wochenthema Markt wurde in der 1c ein Marktstand aufgebaut und die Kinder durften selber Verkäufer/in sein.
Die Schüler und Schülerinnen lernten so spielerisch verschiedene Obst und Gemüsesorten kennen,
die im Anschluss gemeinsam verkostet wurden.

Lesecoaches in der 4b Klasse

SchülerInnen der 4b Klasse lasen den Erstklasslern aus der 1a Klasse Geschichten in der Bibliothek vor. Sie bereiteten sich gut vor und konnten die altersgemäßen Geschichten fließend vortragen. Lesefreude und Vorbildwirkung wurden mit dieser Aktion sicher gefördert. Die 1a Klasse bedankt sich herzlich bei den großen SchülerInnen unserer Schule.

Marktbesuch der 1a und 1b Klasse

Im Rahmen des Sachunterrichtes besuchten die SchülerInnen der 1a und 1b Klasse mit ihren Lehrerinnen den Wochenmarkt in Gföhl. Wochenthema dieser Woche waren der Markt, Obst- und Gemüsesorten und die Erarbeitung des Buchstaben K. Gemüsesorten mit dem Buchstaben K wurden am Markt gesucht und natürlich auch gefunden. Im Anschluss wurde eine kleine Geschichte über den Markt geschrieben.

Hopsi Hopper

Hopsi Hopper besuchte die Schüler unserer Volksschule. Im Rahmen des Turnunterrichts erlebten die Schüler aller Klassen tolle Bewegungsideen mit dem Bewegungsfrosch Hopsi Hopper. Lauf- und Ballspiele, Bewegungsgeschichten und Übungen mit den tollen Luftröhren machten viel Spaß. Ein Wiedersehen mit Hopsi Hopper gibt es beim Laufwunder am 27.5.2016

Lesenacht der 4. Klassen

„Energiegeladen“ war die Lesenacht der 4a und 4b Klassen der VS Gföhl im
Wärmekraftwerk Theiß.
Nach einem informativen Vortrag war ein ausführlicher Rundgang angesagt. Das
anschließende leckere Abendessen stärkte die Kinder für das Vorlesen des eigenen Lieblings-
buches. Dann folgte bei Finsternis das Besteigen des 52 m hohen Turmes, von wo sie
einen spektakulären Ausblick über das Tullner Feld hatten. Highlight war natürlich die
Mitternachtsdisko. „Taschenlampenlesen“ stand ab 1.00 Uhr früh auf dem Programm.
Die Kinder bewiesen dabei große Ausdauer. Müde, aber für die Klassengemeinschaft sehr
förderlich, frühstückten sie und machten sich dann auf den Heimweg.
Vielen Dank an Herrn Martin Fries und „Charly“ Obritzberger für die perfekte Organisation!

Stationenbetrieb "Ostern"

Einen interessanten Stationenbetrieb zum Thema „Ostern“ bereiteten die Studentinnen der KPH Krems für die 4 a und die 4 b vor. Mit großem Eifer waren die Kinder beim Lösen der Aufgaben in DL, MA und SU dabei. Auch wurde noch ein Oster- Fensterbild gebastelt.

Theater der Kinder mit nichtdeutscher Muttersprache

Am Freitag, den 26. Februar 2016 präsentierten die Schüler mit nichtdeutscher Muttersprache zwei Theaterstücke in der Bibliothek. Die beiden Theaterstücke wurden mit Frau Lehmerhofer einstudiert und thematisierten die 12 Monate und die Jahreszeiten Winter und Frühling.
Frau Direktor Margot Stastny-Braun, die Schüler und Lehrer der VS-Gföhl waren beeindruckt in welch kurzer Zeit die Kinder mit nichtdeutscher Muttersprache Fortschritte im Erlernen der deutschen Sprache erzielt haben. Die Anwesenden hatten auch die Möglichkeit die Monatsnamen und Zahlen bis zwölf auf rumänisch und arabisch kennen zu lernen

Eislaufen in Zwettl

Einen schönen Eislauftag verbrachten die Kinder der 4b Klasse in Zwettl.

Experimente

Gemeinsam erforschten die Kinder der 3c die Eigenschaften von Wasser.
-welche Gegenstände schwimmen oder sinken ?
-wie verhält sich ein Ei im Salzwasser ?
Viel Neues wurde dabei entdeckt!

Eislaufen in Zwettl

Die Kinder der 3b und 3c waren am Mittwoch, dem 17. Februar 2016 in Zwettl eislaufen.
Alle hatten viel Freude und Spaß am Eis, besonders gefiel ihnen, wie jedes Jahr, das Fahren mit den verschiedenen Sesseln.

Fasching in der Volksschule

Am Faschingsdienstag geht es lustig zu in der Schule. Die Direktorin kam als "Königin der Nacht". Es wurde getanzt und gespielt. Der Elternverein verköstigte alle Kinder mit köstlichen Krapfen.

Fasching in den ersten Klassen


Spielen in der 3c

In der 3c wurde am letzten Tag vor den Ferien noch einmal viel gelacht. Beim gemeinsamen Spielen von "UNO, Geisterhand,Mühle und anderer lustiger Spiele hatten alle viel Spaß.

Ski4school

Einen aufregenden Schitag verbrachten die Schülerinnen und Schüler der 3. und 4. Klassen im Schigebiet Annaberg unter Begleitung ihrer Lehrerinnen.
Von der Schischule Annaberg bestens betreut konnten alle Kinder nach ihrem Können neue Erfahrungen beim Schifahren sammeln.
Alle waren sich einig, dass auch im nächsten Schuljahr ein Ski4school Tag in Annaberg wieder stattfinden soll.

Freude im Schnee

Das hatten die Kinder der 2b am 20.01.2017 beim Bob fahren in Gföhl.
Ein herzliches Dankeschön an Frau Lang für ihre Begleitung!

Lesekino - Teil 2

Auch beim zweiten Lesekino konnten sich alle Schülerinnen und Schüler klassenübergreifend mit verschiedener Kinderliteratur beschäftigen.
Von Basteleien über Lieder und Tänze, verschiedene Leseübungen und Leserätsel bis zu einem Parcours im Turnsaal war alles dabei und bereitete große Freude.
Weitere Fotos finden Sie unter folgendem Link:
Bitte hier klicken!

Weihnachtsgottesdienst


Frederick - Theaterstück der 3c

Am Freitag, dem 11. Dezember fand die Theateraufführung des Stücks: „Frederick“ statt. Jeder Schüler der 3.c Klasse lud dazu seine Eltern, Geschwister, Großeltern mit einer selbstgemalten und geschriebenen Karte ein. Die Vorfreude war groß und am Abend der Aufführung spielten und sangen die Mäuse mit Begeisterung das vorweihnachtliche Stück. Am Dienstag, dem 22. Dezember wurde das Theaterstück noch einmal für alle Schüler/innen unserer Schule gespielt.

Was wäre Weihnachten ohne Kekse …

Deshalb machten sich die Kinder der 2b am Donnerstag, den 17. 12.2015, eifrig an die Arbeit, um Kekse zu backen. Mit Hilfe von Frau Lang und Frau Gallhuber formten die Schülerinnen und Schüler fleißig Vanillekipferl, Kokoskugeln und Mandelbällchen.
Ein herzliches Dankeschön an die Mütter für ihre tatkräftige Unterstützung!

1. Saunaerfahrung

In der Schwimmstunde vor Weihnachten durften die Kinder der 4A und 4B nach einer kurzen Aufwärmrunde die ersten
Erfahrungen mit dem richtigen Verhalten in der Sauna kennenlernen. Herzlichen Dank an Herrn Gündler.

Theaterstück der 3b


Weihnachtlicher Stationenbetrieb in der 4 A und 4 B

Von den Studentinnen der Päd. Hochschule in Krems sehr gut vorbereitet, machte dieser offene Unterricht den Kindern großen Spaß.

Experimente im Advent

Anstelle eines Adventkalenders mit Süßigkeiten gibt es heuer in der 2b jeden Tag eine Adventschachtel mit Materialien zum Forschen.
Gemeinsam mit ihren Eltern bereiten die Kinder zuhause mit den Utensilien aus der Schachtel ein Experiment vor, um es dann in der Schule präsentieren zu dürfen.

Weihnachtsfeier der 1c

Am 14.12.2015 veranstalteten die Kinder der 1c mit ihren Lehrerinnen eine kleine Weihnachtsfeier. Auch die Eltern waren eingeladen.
Die Kinder sangen Weihnachtslieder, tanzten einen Sternentanz und trugen Gedichte vor. Auch ein kleines Hirtenspiel war im Programm.
So konnten sich viele Eltern und Kinder auf die Weihnachtszeit einstimmen!

Weitere Fotos finden Sie unter folgendem Link:
Bitte hier klicken!

Nikolausreferat

Chiara hielt genau am 6.Dezember ihr Referat über den Hl. Nikolaus. Zum Schluss besuchte er uns in der Klasse wirklich und brachte für jeden ein kleines Geschenk mit.

Nikolausfeier

Kurz vor dem Nikolaustag trafen sich alle Schülerinnen und Schüler der Schule um den Bischof mit dem Stab zu begrüßen und ihn zu ehren. Mit Gedichten und Liedern gestalteten alle Kinder diese Feier recht schön.

Theater: The very busy spider

Am 3.12. war es endlich so weit: Das lange einstudierte englische Stück der 3a durfte den Eltern vorgespielt werden. Das Schwarzlichttehater begeisterte das Publikum.
Weitere Fotos finden Sie unter folgendem Link:
Bitte hier klicken!

Tag der offenen Tür in der NMS Gföhl

Beim „Tag der offenen Tür“ in der NMS Gföhl erlebten die Kinder der 4 a und 4 b eindrucksvolle Stunden für das nächste Schuljahr.

Buchpräsentation der 2b

Zur Erinnerung an den Wandertag im Oktober gestalteten die Schülerinnen und Schüler der 2b ein Buch mit eigenen Texten und Bildern. Dieses präsentierten die Kinder am 20. November im Rahmen des Wochenprojekts zum Thema Bücher stolz ihrer Direktorin.

Adventkranzweihe


Adventkranzstecken in der 2b

Die Kinder der 2b stellten heuer ihren Adventkranz für die Klasse selbst her. Unter der Anleitung von Frau Thenner entstand ein wunderschöner Kranz, an dessen Entstehung jedes Kind beteiligt war. Dazu gab es noch interessante Informationen über den Advent, verschiedene Nadelbäume und Gewürze.

Adventkranz selbst gemacht

Heuer durfte jedes Kind seinen eigenen Adventkranz binden. Die Kinder waren mit großem Eifer dabei, und konnten stolz ihre Meisterwerke präsentieren Vielen Dank an Fr. Sekyra, die uns schon das 4. Mal in der Volksschulzeit unterstützte.

English Project Week – Sprechen wie Briten

Vom 9.11. – 13.11.2015 fand in der 3A eine „English Project Week“ statt. Die Kinder erhielten eine Woche lang Unterricht von Native Speaker Simon Rochford aus Bristol. Die ersten englischen Sätze an einen Engländer zu richten bedeutete für die Kinder anfangs etwas Überwindung. Im Laufe der Zeit fiel es ihnen immer leichter und der Lernerfolg stellte sich mit viel Spaß wie von selbst ein. Schließlich fand am Ende der Woche eine Präsentation für die Eltern statt um ihnen einige Sketches, Songs und Dialoge vorzutragen.

Schulstufenübergreifendes Arbeiten!

Schüler und Schülerinnen der 4a Klasse standen den "Kleinen" der 1a Klasse beim Besuch der Buchausstellung hilfreich zur Seite. Sie begleiteten die jungen Schüler, lasen ihnen aus den angebotenen Büchern vor und halfen beim Ausfüllen der Wunschzettel. Auch beim wöchentlichen Besuch der Bücherei werden die Schüler und Schülerinnen der 1a Klasse von der 4. Klasse begleitet. Der Ablauf in der Bücherei wird dadurch erheblich erleichtert und das schulstufenübergreifende Lernen und Arbeiten in der Volksschule intensiviert.

Schwimmunterricht der 2a und 2b

Zehn Unterrichtseinheiten von Bewegung und Sport sind in der 2a und 2b von Ende Oktober bis Mitte Jänner dem Schwimmen gewidmet. Die Schülerinnen und Schüler haben in dieser Zeit die Möglichkeit, sich in spielerischer Form an das Wasser zu gewöhnen, durch Gleit- und Tauchübungen Vertrauen in das Wasser zu gewinnen und verschiedene Schwimmtechniken kennenzulernen bzw. zu perfektionieren.
Wir bedanken uns bei den Eltern für ihre Begleitung und Unterstützung!
Eveline Hollerer und Eva Hofbauer

Lesekino

Beim ersten klassenübergreifenden Lesekino in unserer Schule hatten alle Schülerinnen und Schüler unserer Schule sehr viel Freude. Für eines der 7 Lesekino - Kinderbüchern für die 1. und 2. Klassen und eines der 7 Lesekino - Kinderbüchern für die 3. und 4. Klassen konnten die Kinder eine Eintrittskarte erwerben. Alle Lehrerinnen unserer Schule boten ein lesemotivierendes und ansprechendes Programm.
Weitere Fotos finden Sie unter folgendem Link:
Bitte hier klicken!

Reptilienworkshop

Am 27.10.2015 fand für alle Kinder der Volksschule Gföhl ein Reptilien-Workshop statt. Der Referent Georg Jachan (Verein zum Schutz exotischer Reptilien) erzählte den Kindern viel Spannendes aus der Welt der Reptilien. Als Höhepunkt durften die Kinder sogar lebendige Tiere wie Schlangen, einen Frosch, ein Chamäleon und eine Schildkröte bestaunen.

Spielevormittag in Volksschule Gföhl

Im Rahmen ihres Vormatura-Projektes gestalteten die Schülerinnen Karin Harbich, Petra Gießrigl, Lisa Lemp und Stefanie Moser (4. Klasse der HAK Krems) mit den ersten Klassen der Volksschule Gföhl im Oktober einen Spielevormittag. Gestartet wurde zur Auflockerung mit einem Willkommensspiel. Bei dem folgenden Stationenbetrieb bemalten die Kinder mit Begeisterung Kürbisse, hatten Spaß beim Dosenschießen und stellten ihre Geschicklichkeit bei einem Eierlauf unter Beweis. Zur Erinnerung an diesen Vormittag verzierten die Schüler/innen ein Plakat mit ihrem Handabdruck. Belohnt wurden die Mädchen und Buben mit köstlichen Muffins und Obst.

1. Spielewanderung der ersten Klassen!

An einem der letzten, noch nicht zu kalten, schönen Herbsttage fand die erste Spielewanderung der drei ersten Klassen statt. Begleitet durch die Klassenlehrerinnen und Eltern führte der Weg entlang dem neuen "Tut-gut" Wanderwerg auf den großen Kühberg. Dort wurde die schon ersehnte Esspause abgehalten. Gestärkt ging es auf den kleinen Kühberg weiter, wo der Weg zum Pfadfindersteinbruch führte. Dort wurde Spielpause gemacht und ausgiebig die Gegend erkundet. Die Schüler durften Naturmaterialien sammeln und in die Schule mitbringen.

Fahnenumzug der ersten Klassen!

Nachdem alle Schüler und Schülerinnen der ersten Klassen im Werkunterricht Österreichfahnen gebastelt hatten, machten sie mit ihren Lehrerinnen am Freitag vor dem Nationalfeiertag einen Fahnenumzug durch Gföhl. Dabei wurde das gelernte Gedicht im Chor aufgesagt und die Fahnen geschwungen. Beim Gföhler Rathaus angekommen, besuchte uns unsere Frau Bürgermeister und lobte die fleißigen Kinder. Nach einem Gruppenfoto ging es zurück in die Volksschule, wo weiter fleißig gelernt wurde.

Hervorragende Verkehrserziehung in den ersten Klassen:

Alle Schüler und Schülerinnen der drei ersten Klassen wurden von Beamten der Polizeiinspektion Gföhl verkehrssicherheitstechnisch bestens geschult. Nach der Theorie in der Klasse wurde das sichere Überqueren der Straße geübt und gefestigt. Auch das richtige Verhalten bei der Bushaltestelle und im Schulbus wurde besprochen.

Schwimmunterricht der 3b und 3c

Im Rahmen des Unterrichts Sport und Bewegung verbrachten die Schüler und Schülerinnen der 3b und 3c fünf Unterrichtseinheiten im Wasser. Auf dem Programm standen Spiele im Wasser und Aqua fit zum Aufwärmen, das Erlernen der korrekten Brusttempi, das Springen vom Beckenrand und Stockerl, sowie Gleitübungen im Wasser. Natürlich durften sich die Kinder auch bei der Rutsche austoben und im Whirlbecken erholen.
Herzlichen Dank an alle Eltern die uns nach Krems zum Schwimmenunterricht begleitet haben. Ihre Klassenlehrerinnen Sonja Berner und Lucia Priesching

Aktion Landeshauptstadt

Mit dem Bus ging es um 7:45 Uhr von der Schule los. In St. Pölten angekommen, erwartete uns schon das NÖ- Team und teilte uns in Gruppen ein. Jetzt ging es in die Altstadt. Wir sahen Barock- und Jugendstilhäuser, spazierten über den Herrenplatz, den Domplatz und bewunderten den Dom von außen und innen. Vor allem die Ausgrabungen vor dem Dom interessierten uns. Nach dem Mittagessen in der Mensa der HTL besichtigten wir das Regierungsviertel. Schließlich fuhren wir noch den Klangturm hinauf. Müde kamen wir nachmittags in Gföhl wieder an.

Verkehrserziehung der 2. Klassen am 16.10.2015

Die Kinder wiederholten das Überqueren der Straße und das Verhalten auf der Bushaltestelle.

Wandertag der 2. Klassen

Am 6.10.2015 wanderten die 2.Klassen den „Tut gut“-Wanderweg. Fam. Hirtzberger stellte ihren Garten für eine Pause zur Verfügung.Die Kinder hatten sehr viel Spaß.

Lehrerausflug

Bei einer sehr informativen Rundfahrt durch alle Katastralgemeinden und auch die Gemeinde Jaidhof lernte das Lehrerteam der Volksschule Gföhl die Heimat ihrer Schülerinnen und Schüler kennen. Herr Karl Braun begleitete die Tour mit unheimlichem Wissen um die Geschichte, Ereignisse und Entwicklungen aus früherer Zeit. Den Abschluss dieses mehrstündigen Ausflugs bildete ein Abendessen im Forellenhof.

Gemeindeamt Gföhl

Die SchülerInnen der 3a unternahmen einen Lehrausgang zur Gemeinde Gföhl. Fr. Bürgermeister Ludmilla Etzenberger führte die Klasse durch das Rathaus und erklärte den interessierten SchülerInnen die Aufgaben einer Gemeinde und eines Bürgermeisters. Vielen Dank an Fr. Etzenberger, die der Klasse die MitarbeiterInnen der Gemeinde und die Arbeitsräume vorstellte.

Laufolympiade

Viele Kinder unserer Schule nahmen auch heuer wieder an der Laufolympiade in Krems teil. Die Läuferinnen und Läufer waren so erfolgreich, dass sie für die Volksschule Gföhl den 3.Platz in der Schulwertung belegen konnten. Herzliche Gratulation!

Handelnder Mathematikunterricht in der 3a

Schülerinnen und Schüler der 3a Klasse stellten Meterquadrate her um eine konkrete Vorstellung zu gewinnen. Dabei wurde zum Thema Umfang, Flächeninhalt und Malaufgaben intensiv diskutiert, Berechnungen angestellt, Ideen entwickelt und vor allem handeln gearbeitet.

English Club

Auch in diesem Schuljahr haben alle Schülerinnen und Schüler der Volksschule Gföhl die Möglichkeit, im English Club ihre Englischkenntnisse zu vertiefen. Angeleitet von Native-Speakerin Tracy Dolezal (gebürtige Engländerin) werden die Kinder spielerisch und kindgerecht an die lebende Fremdsprache „Englisch“ herangeführt und haben Gelegenheit, ihre Kenntnisse zu vertiefen.

Besuch im Gemeindeamt Jaidhof

Am 7. Oktober wanderte die 3a nach Jaidhof. Am Weg dorthin wurden verschiedene Baumarten bestimmt und Merkmale des Herbstes entdeckt. In Jaidhof angekommen, besuchte die Klasse den Hr. Bürgermeister Aschauer im Gemeindeamt. Er erklärte den Kindern die Aufgaben eines Bürgermeisters und beantwortete die Fragen der SchülerInnen. Auch dem Kindergarten wurde ein Besuch abgestatten. Vielen Dank an Hr. Bürgermeister Aschauer, der mit viel Engagement und Elan die Klasse durch die gesamten Arbeitsräume der Gemeinde führte

Musikalische Lesung

Selbst aktiv werfen konnten am Donnerstag, 8.10. die Schüler, bei einer sehr lustigen musikalischen Lesung von Mag. Gebhard Alber . Der Autor des sehr nett illustrierten Kinderbuches" Ratsch, Zatsch und Muxelmil- wie alles begann" enführte alle Zuhörer in die Welt der Riesen, Zwerge und Hexen. Es machte allen viel Spaß!

Plakettenverleihung "Gesunde Volksschulen"

88 Schulen hatten allen Grund zum Feiern. Die NÖGKK verlieh ihnen in St. Pölten die begehrten Plaketten für "Gesunde Volksschulen" und "Gesunde Schulen". Diese Plaketten erhalten Lehranstalten, die gesundheitsfördernde Maßnahmen im Schulalltag umsetzen und dabei genau definierte Qualitätskriterien erfüllen. Die Auszeichnungen nahm NÖGKK-Generaldirektor Mag. Jan Pazourek vor.

Baby in der Schule

Am 05.10.2015 bekam die 3a Besuch von ihrer ehemaligen Lehrerin samt ihrem 5 Wochen alten Baby. Die Kinder übergaben den beiden ein Geschenk. Anschließend konnten alle den kleinen Buben betrachten. Frau Frühwirth erklärte viel über Babys und deren Pflege und beantwortete die vielen Fragen der Kinder.

Bibliotheksassistenten

Alina, Anika, Marlies und Dominik sind heuer unsere neuen Bibliotheksassistenten. Jetzt sind sie „BIBLIO- FIT“!

Power 4 me

Alle 3. Klassen konnten an den Workshops für Gewaltprävention von Power4me teilnehmen, die größtenteils von der Raika Gföhl finanziert wurden. Kursleiterin Nadja Pichler bemühte sich, den Kindern unter anderem auch beizubringen, wie wichtig es ist, in bedrängenden Situationen laut schreien zu können. Am Foto: Kinder und Lehrerinnen der 3a mit Kursleiterin Nadja Pichler , Raika-Direktorin Evelyn Strasser-Braunsteiner

Gesunde Schule

Die Volksschule Gföhl ist auch im heurigen Jahr mit dem Projekt der Gebietskrankenkasse auf dem Weg zur gesunden Schule. Der Schwerpunkt liegt heuer auf „Bewegung“. Im Herbst wurden die ersten Workshops mit MMag. Sabine Brandstetter durchgeführt, mit dem Ziel, den Kindern die Freude an der Bewegung zu vermitteln. Im 2. Semester wird es neben der Workshops für die Kinder auch eine Lehrerfortbildung zu diesem Thema geben.

Nahtstellenarbeit mit der NMS Gföhl

Auch heuer wird an der Nahtstelle VS und NMS gearbeitet. Es wurden im Physikunterricht der „Cartesische Taucher“ erklärt, im Turnsaal viele Laufspiele durchgeführt, in Mathematik Knobelaufgaben gestellt und im Werkunterricht herbstliche Fensterbilder mit Öl gestaltet. Danke an Dipl. Päd. Maria Steindl und Dipl. Päd. Franz Steiner für die herzliche Aufnahme!

55 Taferlklassler in Volksschule

Gföhl / Mit zehn Klassen und knapp 200 Schülern startet die Volksschule Gföhl ins neue Schuljahr. Bereits vom ersten Schultag an wird täglich bis 17 Uhr eine Nachmittagsbetreuung angeboten (Anmeldung in der Direktion der Volksschule).
Die 55 Schulanfänger werden in drei ersten Klassen ("Drachenklassen") von den Lehrerinnen Eva Gföhler, Schulrat Waltraud König und Daniela Fichtinger (gemeinsam mit Anna Lehmerhofer) unterrichtet. Insgesamt unterrichten heuer 16 Pädagogen in der Volksschule; für Kinder mit besonderen Bedürfnissen stellt die Schulgemeinde eine Stützkraft bei.



Drei erste Klassen mit 55 Schulanfängern in der Volksschule Gföhl: Bürgermeisterin Ludmilla Etzenberger (Obfrau Volksschulgemeinde) mit den Lehrerinnen der Taferlklassler Eva Gföhler, Waltraud König, Daniela Fichtinger und Anna Lehmerhofer und Direktorin Margot Stastny-Braun (von links). Foto: K.Braun Quelle: NÖN 

 

 

Unsere Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Infos